Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Facebooks Tracking Pixel widersprechen (noch nicht explizit widersprochen) . Wir verwenden Google Analytics. Nutzung von Google Analytics widersprechen. Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?

Mobile Software AG

Spezialist
21-50 Mitarbeiter
2010 gegründet
Inhabergeführt
Mobile / Apps

Unsere Philosophie

Gemeinsam mit unseren Kunden konzipieren und entwickeln wir Best-in-Class-Apps, auf die wir stolz sind. Viele unserer Kunden sind oder werden Marktführer.

Über Uns

Die Mobile Software AG setzt ausschließlich kundenindividuelle mobile Lösungen als Auftragsarbeit um. Der Wille zum Erfolg ist eine wichtige Überschneidung des gemeinsamen Werte-Kanons mit den Menschen, mit denen wir uns umgeben. Wir brennen für unsere Arbeit und wollen aktiv gestalten. Wir freuen uns darauf die gemeinsamen Erfolge zu feiern.

Wir glauben, dass Vertrauen die zentrale Voraussetzung für den Erfolg ist. Nur mit einem partnerschaftlichen Verständnis können wir in neue Märkte eintauchen. Wir werden unsere Erfahrung einbringen, Sie herausfordern und Ihr Business durch neue Ideen erweitern. Dafür sind wir bereit auch unbequeme Wege einzuschlagen, wenn es dem Ergebnis dient.

Unsere Besonderheit ist, dass wir sowohl aus der Mobilagentur- als auch aus der Software-Entwicklungsperspektive bereits in den frühen Phasen Ihrer Strategie Erfahrung und Weitblick einbringen können. Dabei bleibt die spätere Realisierung Ihres Vorhabens stets im Blick. Gepaart mit Ihrem ureigenen Geschäfts-Know-How ist das eine unschlagbare Mischung.
Auch wenn wir durch und durch ein technologieorientiertes Unternehmen sind, glauben wir, dass die Technologie die Anwender unterstützen sollte und nicht umgekehrt. Unser Anspruch ist es, dass wir die Experten sind und die Verantwortung tragen. Wir werden Sie aber auf der „Reise“ involvieren und versuchen die für die strategischen Entscheidungen benötigten fachlichen Grundlagen so einfach wie möglich zu vermitteln.
Wir arbeiten etwa zu gleichen Teilen an nativen Frontends (iOS, Android, Web) sowie an hybriden Lösungen (Angular, Cordova, Ionic, React). Unsere Teams sind interdisziplinär und setzten sich in der Regel aus einem Projektleiter, einem Kreativen, einem Test-Manager und mehreren Entwicklern zusammen. Wir arbeiten mit einem eingeschworenen Team von fest angestellten KollegInnen vom Standort München aus.

Wir entwickeln nicht nur „klassische“ Apps für Smartphones und Tablet-Computer, sondern fühlen uns auch bei Connected Car, Wearable, AR und Browser, bzw. Non-UI Interfaces, wie z.B. Alexa Skills wohl. Nach einer systematischen Analyse der Rahmenbedingungen ihres Unternehmens und der anvisierten Zielgruppen beraten wir Sie unabhängig, welche Technologien und welche Plattformen für ihr Vorhaben am besten geeignet sind.

Ähnliche Agenturen

Cases

Connected Car / clever-tanken.de

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
Die Kundenbeziehung zu clever-tanken ist durch ein hohes Vertrauen und langjährige gegenseitige Loyalität gekennzeichnet. Gemeinsam ist es gelungen sich in Zeiten des strategischen Wandels, z.B. durch die Einführung der zentralen Meldepflicht durch die Markttansparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K) zu behaupten und das Geschäft substanziell zu entwickeln. Mit über 5 Millionen App Downloads und mehr als 30 Millionen Nutzungen jeden Monat (IVW geprüfte Zahlen) ist clever-tanken.de unangefochtener Marktführer seiner Klasse. Seit 2015 gliedert sich die Betreibergesellschaft Inforoad in die Axel Springer Gruppe ein. Zu den Leistungen der Mobile Software AG zählt neben der App Entwicklung die Betreuung der Webseite, der Import und Backend Infrastruktur sowie die Schnittstellen zu zahlreichen Partnern. Die App ist verfügbar für - Web - iOS (Apple) - Apple Watch - Android (Google) - Windows Phone (Microsoft) - Connected Car BMW (native) - Connected Car VW (Mirror Link) - Connected Car Skoda (OneApp) Ein besonderer Meilenstein stellt die Implementierung einer leistungsfähigen Vermarktungsplattform dar. Seit 2014 konnte z.B. mit Deutschlands erster Tiefpreisgarantie für Kraftstoffe das enorme Potenzial Zielgruppenspezifischer Vermarktung innerhalb von Apps aufgezeigt werden.

Munich Airport / Passngr App

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
Das initiale Ziel dieses Projektes war es, einen leistungsfähigen neuen mobilen Kanal für den Münchner Flughafen zu schaffen, der das innovative Image eines der modernsten Flughäfen der Welt wirkungsvoll transportieren sollte. Im Laufe des Projektes stellte sich allerdings heraus, dass man über sich hinaus wachsen konnte. Der Münchner Flughafen zeichnet sich durch eine überdurchschnittlich leistungsfähige technologische Entwicklung aus. In der Vergangenheit ist es z.B. bei den Infoterminals (Infogate) gelungen, diese nicht nur selbst zur Erhöhung der Convenience einzusetzen, sondern diese an anderen Flughäfen als Betreibergesellschaft zu vermarkten. Im Laufe des Projektes ist es gelungen diese Stärke auch auf die digitale, insbesondere die mobile Welt des Flughafens zu übertragen. Herausgekommen ist eine Best in Class App, die den Passagier über die Grenzen des Münchner Flughafens hinaus unterstützen kann, und von weiteren Flughäfen genutzt werden kann. Die Passngr App ist mittlerweile zum wichtigen Flughafenübergreifenden Markenkontaktpunkt für die Flughäfen und hunderte von Shops, Restaurants und Dienstleistungen avanciert. Im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit wurde die App immer weiter verbessert und entlang der Bedürfnisse der Anwender und der verschiedenen Flughäfen optimiert. Sie wird aktuell z.B. an den Flughäfen München, Düsseldorf und Hamburg eingesetzt.

Teambank Bildungsapp / Mein Budget

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
Finanzielle Überschuldung ist ein ernstzunehmendes Thema. Zur Prävention hat die Nürnberger Teambank vor langer Zeit die Stiftung Deutschland im Plus ins Leben gerufen. Ziel ist es bei der finanziellen Früherziehung, insbesondere bei Jugendlichen anzusetzen. Die von der Mobile Software AG für die Stiftung Deutschland im Plus gestaltete und entwickelte App „Mein Budget“ unterstützt Jugendliche beim Umgang mit Geld. Die für iOS und Android erhältliche App hilft Jugendlichen dabei den Überblick über ihre Finanzen zu behalten und stellt damit eine aktive Maßnahme zur Schuldenprävention dar. Spielend leicht können sowohl einmalige als auch wiederkehrende Einnahmen und Ausgaben erfasst und verwaltet werden.

MAN News App für Journalisten

Details unter: www.mobile-software.de/showcase/man/
Mit der MAN News App für iOS- und Android-Geräte stehen die wichtigsten Nachrichten rund um MAN jetzt auch unterwegs jederzeit zum Abruf bereit. Das Angebot richtet sich vor allem an Journalisten, die nun noch schneller und bequemer recherchieren können. Die App beinhaltet neben aktuellen Meldungen auch detaillierte Hintergrundinformationen zum Unternehmen sowie die Kontakte zur Pressestelle. Ein besonderes Highlight der App ist die Outbox. Inhalte können dort gesammelt und am Ende der Recherche an eine beliebige E-Mail-Adresse verschickt werden. So kann schon unterwegs sinnvoll recherchiert werden, um die Arbeit anschließend in der Redaktion fertig zu stellen. Als nützlich erweist sich auch die Notiz-Funktion: User können vielen Dokumenten individuelle Anmerkungen hinzufügen, die sich zusammen mit dem Original in die Outbox verschieben lassen. Als Ergebnis liegt eine fertige Sammelmappe mit Unterlagen und eigenen Gedanken dazu im Posteingang. Neben den aktuellen Pressemitteilungen beinhaltet die App auch weitere Unternehmenspublikationen, wie z.B. den aktuellen Geschäftsbericht. Die über 250 Jahre währende Unternehmensgeschichte wird ebenso anschaulich präsentiert wie aktuelle Fakten zu den Geschäftsfeldern Commercial Vehicles und Power Engineering. In einem anderen Bereich finden sich Informationen zum Management, den Produktionsstandorten und den aktuellen Kennzahlen. Bilder zu Personen und Produkten und Verweise zu den Social Media-Auftritten runden das Angebot ab.

Startup Case / Guidefinder App

Details unter: www.it-management.today...
Guidefinder ist eine beeindruckende Geschichte von drei Münchner Unternehmensgründern, die Ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Zwar hatte das Gründertrio aufgrund früherer Rollen in Führungsfunktionen bei IT- und Marketingberatungen die passende Expertise im Haus. Ein eigenes Team aufzubauen und die Kräfte mit der App-Entwicklung zu binden, fanden sie jedoch strategisch nicht sinnvoll. In Jens Wehrmann, CEO der Mobile Software AG, und seinem Team fanden die Unternehmer geeignete Sparringspartner für ihr Projekt. „Viele Details haben sich erst in der Zusammenarbeit entwickelt: Wir haben gemeinsam über Ideen diskutiert, Lösungen prototypisch entwickelt, getestet und vieles auch wieder verworfen. Diese kontinuierliche Herausforderung durch die Agentur hat uns geholfen, unsere Lösungsansätze zu schärfen und Alternativen zu entwickeln, wenn wir einmal in einer Sackgasse gelandet sind“, lobt Birnkammer rückblickend. Beide Seiten betonen: Die Zusammenarbeit war von Fairness und Partnerschaftlichkeit geprägt, der Prozess offen genug, dass auch Guidefinder-Mitgründer Hermsdorf zeitweise eng mit dem Entwicklungsteam zusammenarbeiten konnte. „Wir hätten in dieser frühen Phase nicht besser fahren können“, betont Birnkammer. Auch Jens Wehrmann erinnert sich gern an die Zusammenarbeit: „Wir mochten das Projekt sofort und konnten aus unserer Erfahrung heraus auch viel Wertvolles beitragen. Auf der anderen Seite hatten wir einen sehr kompetenten Kunden, der uns konstruktiv gefordert hat.

SecurityInfo App / Innerbetriebliche Sicherheit

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
In Deutschland herrscht in Fragen IT-Sicherheit häufig noch erschreckende Arglosigkeit. „Im Vergleich zu anderen Ländern hinken wir Jahre hinterher“, mahnt Benjamin Reischböck, Projektleiter bei der Mobile Software AG. Das Problem: Selbst wenn Unternehmen große Summen in technische Lösungen investieren, werden diese häufig von innen unterwandert: „Cyberangriffe richten sich inzwischen hauptsächlich gegen Mitarbeiter. Doch ob Phishing Mails oder Social Engineering, die meisten kennen die Gefahrenquellen einfach nicht“, berichtet Frank von Stetten, Mitgründer und Senior Consultant der HvS-Consulting AG, aus jahrelanger Erfahrung. Als Antwort entwickelten die Experten für IT-Sicherheit mit den Mobile Software-Profis die neue SecurityINFO App.

Lernapp für Azubis / Bildungsverlag EINS

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
Der Bildungsverlag EINS (Westermann Gruppe) ist als Marktführer in der beruflichen Bildung eine die erste Adresse rund um die Ausbildung. Zur Unterstützung der Auszubildenden wurden für verschiedene Ausbildungszweige Apps entwickelt, mit denen Lehrinhalte spielerisch vermittelt und Prüfungen simuliert werden können. Mit der PrüFit Bürokommunikation App können Auszubildende für den Fachbereich Bürokommunikation nun endlich aufatmen! Der Marktführer in der beruflichen Bildung ergänzt sein Angebot um Smartphone Apps, die bei der Prüfungsvorbereitung helfen. Lerninhalte und Prüfungsfragen sind interaktiv und genau auf die Abschlussprüfung abgestimmt.

Berner Gruppe / E-Commerce Anwendungen

Die Berner Group ist ein weltweit agierendes Handelsunternehmen. Die Sparten Berner, Caramba und BTI sind die Säulen der Berner Group, die Berner SE das strategische Dach. Zwei Kernkompetenzen zeichnen die Unternehmensgruppe aus: der Multi Channel Vertrieb qualitativ hochwertiger Produkte und Services für Profianwender im Bau-, Kfz- und Industriesektor sowie die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von technischer Spezialchemie und Befestigungsprodukten. Die zur Gesamtstrategie passenden E-Commerce Apps sind ein wichtiger Zugangskanal für Kunden in über 25 Ländern.

Mit App zur praktischen Fahrprüfung

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
Mit der App von abibaro.de – Dein Ausbildungsbarometer können Fahrlehrer und Fahrschüler den Ausbildungsstand in der praktischen Fahrausbildung erstmals in einer App dokumentieren. Apps für die Unterstützung der theoretischen Fahrprüfung gibt es wie Sand am Meer. Die Mobile Software AG entwickelt nun für den Qualitätsmarktführer in der Fahrlehrerfortbildung FORTBILDUNG33.de die erste App zur Unterstützung der praktischen Fahrausbildung. Mithilfe der App, die für iPhones und Android Smartphones in den jeweiligen App Stores heruntergeladen werden kann, wird der Ausbildungsstand komfortabel, zielgruppenkonform und angelehnt an das kommende E-Prüfprotokoll dokumentiert. Der Fahrschüler lernt mithilfe der App sich selbst einzuschätzen. Er sieht, welche Fahraufgaben er schon beherrscht und hat damit jederzeit einen genauen Plan über seine Ausbildung. Dadurch können typische Fahrfehler z.B. beim Anfahren, Anhalten oder Gangwechsel erkannt und ausgewertet werden. Durch den Abgleich des Eigenbildes des Fahrschülers und des Fremdbildes des Fahrlehrers wird die Vorbereitung auf die praktische Fahrprüfung erleichtert. Die App zeigt den Gesamtfortschritt und fördert das konstruktive Gespräch mit dem Fahrlehrer. Mit der abibaro.de App können Fahrschulen erstmals die Professionalität in ihrer Fahrausbildung belegen.

E-Commerce App für Prepaid Guthaben

Details unter: www.mobile-software.de/showcase...
Die Prelado App der Peaches Group ist ein gutes Beispiel dafür, wie man von einem Business Case und funktionalen Anforderungen die Überführung in User Storys und Use Cases hin bekommt. Der Anwendungsfall der Prelado App ist klassisches E-Commerce. Ein Smartphone mit Prepaid Karte ohne den lästigen Weg zum Geschäft aufladen. Digital und direkt. Was ergänzt wurde ist gleichermaßen naheliegend und sinnvoll. Eine kostenlose Funktion zur Kontrolle des aktuellen Guthabens, z.B. auch über ein speziell hierfür entwickeltes Widget. Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten.

Interview mit Dr. Jens Wehrmann

Details unter: www.tm20.de...
"Die Sache mit dem Scheitern: Disruption und der Mittelstand" (Interview mit Michael Graef von der TM2.0, veröffentlicht am 16.03.2017) Für ihn fing alles mit dem ersten Walkman der Firma Sony an, welcher 1979 erst für Aufregung in seiner Nachbarschaft und kurz darauf für eine globale Revolution sorgte. Das Wort Disruption war – anders als heutzutage – damals freilich noch nicht in aller Munde. Die Rede ist von Jens Wehrmann, den das Thema seit dieser Zeit nicht mehr losgelassen hat – weder als Enthusiast noch als Wissenschaftler, Unternehmer, Dozent und Autor. Der promovierte Wirtschaftsinformatiker und CEO der Mobile Software AG, der schon 2004 für ein Buch zum Thema Apps mit dem renommierten TARGION-Wissenschaftspreis für strategisches Informations- und IT-Management ausgezeichnet wurde, hat mehrere Firmen gegründet und war an der Entwicklung unzähliger mobiler Produkte und Apps beteiligt. Dabei hat er sich laut eigener Aussage mehr als einmal eine ‚blutige Nase‘ geholt. Die TM 2.0 sprach mit Jens Wehrmann über den digitalen Wandel, die mobile Digitalisierung und die Frage, welchen kulturellen Wandel in Unternehmen beides nach sich zieht. Klicken sie auf den Weblink um den vollständigen Artikel zu lesen.

Videos

Bits and Pretzels Startup Night - Meet our Team

Bits & Pretzels: Startup Night - Meet our Hero: Leon Bichler - Mobile Software AG

Bits & Pretzels: Startup Night - Meet our Hero: Tom Mühlmann - Mobile Software AG

Bits & Pretzels: Startup Night - Meet our Hero: Florian Birnkammer - Mobile Software AG

Kompetenzen

Mobile / Apps
App Design
Cross Platform
Hybride / Web Apps
Konzeption (Mobile UI/UX)
Mobile Prototyping
Mobile-App-Entwicklung
Native Apps
Push Notification Service
Qualitätssicherung (Apps)

Branchenerfahrung

Automobil
Banken
Bildung
Business Software
E-Commerce
Einzelhandel / Retail
Energie
Familie
Finance
Fitness
Großhandel
Handwerk
Healthcare
Karriere
Luftfahrt
Maschinen- / Anlagenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Software
Sport
Startups
Transport
Verkehr
Verlagswesen
Wearables

Fachartikel im Prio-Magazin

Kurzzusammenfassung: Warum ist Technik in den frühen Phasen der Digitalisierung nicht so wichtig? Warum sollte ich aktiv nach Möglichkeiten für neues Geschäft suchen? Warum sollte ich meine Komfortzone verlassen? Warum sollte ich trotzdem keine Angst vor einer App haben? Automobilbauer, Politiker oder Deutsche Mittelständler – alle scheinen von der Trendwende durch die Digitalisierung zu reden. […]

Kompletten Text lesen

Kunden

Aboalarm

von 2010 bis 2015
Strategie, Beratung, Konzeption und native Entwicklung der iOS, Android und Windows Phone App.

Audi

von 2011 bis 2013
Unterstützung bei der Portierung der Audi Gebrauchtwagenbörse von iOS nach Android.

Berner Group

seit 2016
Strategische Beratung, Gestaltung, Konzeption und Umsetzung von eCommerce Apps

BMW

seit 2012
Unterstützung bei der Entwicklung nativer iPad Apps, z.B. für die Service Annahme in der BMW Vertragswerkstatt.

Dekra

seit 2014
Strategie, Beratung, Konzeption, hybride Entwicklung von Apps für iOS, Android, Windows Phone und Web.

Experteer

von 2011 bis 2012
Entwicklung mobiler Webseiten und Landingpages

Flughafen München, Hamburg, Düsseldorf

seit 2014
Strategie, Beratung, Konzeption und Entwicklung der nativen Passngr App für iOS und Android.

Inforoad (Axel Springer Gruppe)

seit 2010
Strategie, Beratung, Konzeption und Realisierung von Backend, Webseiten und Apps, z.B. clever-tanken.de

Joon (SIXX) Pro7/Sat1

von 2015 bis 2015
Portierung einer App von iOS nach Android

Kurier Bayreuth, Lüneburger Verlag etc. (BSW)

seit 2014
Strategie, Beratung, Konzeption und Entwicklung nativer Whitelabel Verlagsapps für iOS und Android.

MAN

von 2012 bis 2013
Beratung, Konzeption und native Entwicklung der MAN News App für iOS und Android für Journalisten.

Microsoft

von 2012 bis 2014
Entwicklung von Windows Phone Anwendungen.

Oculavis - Augmented Reality

seit 2016
Konzeption und Entwicklung eines UX Designs für Augmented Reality Anwendungen mit Datenbrillen.

OrwoNet (z.B. Fotoquelle)

seit 2012
Beratung in Mobile-, Strategie- und Technologiefragen, Erstellung von Gutachten über Softwarelösungen.

Scout 24 (heute: Jochen Schweizer)

von 2013 bis 2014
Strategische Beratung, Konzeption und native Entwicklung der Spontacts App für iOS und Android.

Siemens

von 2012 bis 2012
Unterstützung bei der Umsetzung eines Ärzteportals für Kardiologen.

Skoda

seit 2016
Einbindung der clever-tanken.de Funktionalität in die Skoda One App (Connected Car).

Stadtwerke Ansbach (AVS)

seit 2014
Strategische Beratung, Konzeption und Umsetzung einer nativen Whitelabel App für iOS und Android.

Swisscom

von 2011 bis 2013
Unterstützung bei der Portierung der Swisscom TV Guide App von iOS nach Android.

Teambank

seit 2013
Konzeption und Entwicklung der nativen MeinBudget App für iOS und Android für die Stiftung Deutschland im Plus.

T-Online

von 2011 bis 2013
Integration und Betrieb der Autobewertungsplattform Rateyourcar.de

Volkswagen

seit 2016
Integration der clever-tanken.de Android App in die Head Up Unit von Mirror Link kompatiblen Volkswagen

Weltbild Verlag

von 2015 bis 2016
Strategische Beratung, Konzeption und User Experience Design einer eCommerce App.

Wetter.com

von 2012 bis 2013
Umsetzung der nativen Babywetter App für iOS

Weitere Auszeichnungen

Platz 1, Car Connect Award: Beste Auto App

(Connect, 2016)

Top Company / Open Company

(Kununu, 2016/2017)

Titelseite Bild Zeitung, national

(2015)

Die Beste App für's Auto

(Capital.de, 2015)

1. Platz, Beste App, Connected Car Award

(Autobild, 2014)

App des Tages

(Amazon App Store, 2013)

100 Beste Apps Deutschlands

(Android Magazin, 2013)

Platz 1, Free Apps, Alle Kategorien

(Apple, erstmals 2013)

Show your App Award

(M-Days, 2012)

Platz 1, Paid Apps, alle Kategorien

(Google Play Store, 2012)

Appstar Award

(CeBIT, 2011)

Beste App international

(T3N Award, 2011)

Finanzapp des Jahres

(Apple, 2011)

App der Woche

(Apple 2010)

1. Platz Best Company Customer Interaction

(BOCCIA Award, 2010)

Zusätzliche Merkmale

 
Versicherungsschutz
Keine Zeit für die Recherche?
Wir stellen Ihnen kostenlos die für Sie besten Agenturen vor!

Ihre Ansprechpartner

Dr. Jens Wehrmann

Vorstand

Dr. Jens Wehrmann

Standort

Keine Zeit für die Recherche?
Wir stellen Ihnen kostenlos die für Sie besten Agenturen vor!