Sherpa Design GmbH

map icon Hamburg

Unsere Philosophie

Wir brennen für gutes Design. Wir sehen uns als Teil des Unternehmens. Wir arbeiten strukturiert, nicht statisch. Wir geben uns nie zufrieden.
HBI agency logo

[Über Uns] Wir entwickeln Marken, die Sinn stiften. Ob klein oder groß, nach Innen und Außen, im Digitalen wie im Print. Brand Strategy Die richtige Strategie bildet die Basis für eine starke Marke. Was treibt uns als Unternehmen an? Wofür wollen wir stehen und wen müssen wir damit wie erreichen? Eine Marke, die für eine Vision steht, inspiriert die eigenen Mitarbeiter und schafft Loyalität bei den Kunden. Corporate Design Markenzeichen, Farbwelt, Bildwelt, Schrift- und Gestaltungsprinzip sind Teil eines visuellen Systems, das abstrakte Werte sichtbar werden lässt. Durch die multimediale Anwendung auf Medien wie die Geschäftsausstattung, Website, App oder Katalog wird die Markenstory erlebbar. Development Technologie schafft für Marken neue Möglichkeiten mit Menschen zu interagieren. Mit unseren Entwicklerteams setzen wir State of the Art-Lösungen inhouse um und gestalten so die digitale Transformation aktiv mit. Von Websites, Apps, Shop-Systemen bis zu VR/AR-Anwendungen.

Unsere Kundenfälle

22 Projekte, realisiert von Sherpa Design GmbH

Ackern fürs Leben – KTG Report

Aufgabe

Für die KTG Agrar SE haben wir einen Landwirt hautnah begleitet. Wir besuchen Thorben Mielke auf seinem Hof in Herzsprung und führen Schritt für Schritt – vom Frühstück über die Teambesprechung bis zu den Kontrollgängen über die Felder – durch seinen Alltag. Entstanden ist eine spannende Reportage, die mit den gängigen Klischees bricht und zeigt, dass der Beruf des Landwirts heutzutage von technischem Know-How, Teamplay und Organisation bestimmt ist.

amagno - Rebranding eines Wachstumschampions

Aufgabe

Die Herausforderung ist es, die Innovationskraft des Unternehmens durch das Corporate Design auszudrücken. Hierfür wird eine neue Bildmarke zu entwickeln, welches den Mehrwert des Produktes unterstützt. Das zu entwickelnde Gestaltungsprinzip soll zudem auf den sicherheits- und qualitätsbezogenen Werte der Marke einzahlen. Gleichzeit muss die Marke modern und digital sein.

Lösung

Brand Strategy Innerhalb eines Workshop wird der neue und zentrale Purpose der Marke entwickelt. Die produktinterne Umstellung von einzelnen Backend-Features hin zu einer globalen Workflow-Anwendung wird auch markenseitig mit neuen Werten und einer erneuerten Brand-Architektur begleitet. Die theoretische Basis für das Corporate Design wird festgehalten Wort- & Bildmarke Der Dualismus von seriösem und qualitätsvollem Backoffice, sowie modernen und flexiblen Workflows wird innerhalb eines Logos betont. Die Bildmarke formt sich aus zwei, gegenseitig beeinflussenden Prozessen. Das stabile und flache Lettering wird mit der modernen Wortmarke gepaart. Gestaltungsprinzip Auch hier der Dualismus aus Qualität und Digitalität innerhalb unterschiedlicher Formsprachen betont. Die dünnen, blauen Haarlinen vermitteln Schnellligkeit und digitale Dynamik, während rote, flächigere Element dem Layout Stabilität und Sicherheit geben.

Ergebnis

Die Neuinterpretation der Marke wurde von allen Stakeholdern und Kunden sehr positiv aufgenommen. Die Markenwerte werden durch die Formulierung und Einbeziehung in das Corporate Design System nachhaltig gestärkt. Die Differenzierung zum Wettbewerb und Wiedererkennung wurde durch die aufmerksamkeitsstarke Farbwelt und durch das Gestaltungsprinzip geschaffen. Die Basis für einen weiteren Wachstum der Marke ist gelegt!

Ayble

Aufgabe

Einfachheit und Flexibilität als Markenversprechen.Für den internationalen Messesystemhersteller ayble entwickelte Sherpa eine ganzheitliche Markenstrategie, die auf Basis einer klaren Positionierung in ein flexibles Designsystem übertragen wurde. Das System umfasst neben den Basiselementen die Text-, Bild- und Videoproduktion und wurde auf diverse Medien wie Website, Kataloge und Mailings übertragen.

Brot am Haken e.V.

Aufgabe

Bei der Aktion »Brot am Haken« kaufen Sie in einem Lebensmittelladen zwei Artikel, nehmen aber nur einen mit, während der Zweite als »Gutschein« an den symbolischen Haken gehängt wird und von einer bedürftigen Person unentgeltlich mitgenommen werden kann. Die Idee, einfach, direkt und respektvoll zu teilen, ist der Ausgangspunkt für die Gründung des Vereins > Brot am Haken e.V. Gestaltet wird das Erscheinungsbild, begleitet von Kommunikationsmitteln und einer Grundausstattung, die über das Thema aufklären und auf die Aktion aufmerksam machen. Thesen 1 – Zu Qualität und Genuss einladen 2 – Tradition und Handwerk bewahren 3 – Gemeinschaft fördern 4 – Durch Teilen Gutes tun 5 – Einfach und direkt eine Freude machen Kompletter Case auf http://www.sherpa-design.de/case_brotamhaken_ci.html

Corporate Identity – Filmarchiv Austria

Aufgabe

Ein Archiv wird für gewöhnlich als Ort der Konservierung, als Ort ohne Bewegung, betrachtet. Doch getreu dem Medium, das es repräsentiert – dem Bewegtfilm – interpretiert das Filmarchiv Austria diesen Begriff neu und lässt das Archiv durch die Interaktion lebendig werden. Mensch und Medium, Archivierung und Vorführung, Geschichte und Gegenwart, Handwerk und Technik – auf mehreren Ebenen werden Verbindungspunkte geschaffen und das Archiv so erlebbar gemacht.

Deutsches Rotes Kreuz – Corporate Design

Aufgabe

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil der weltweit größten humanitären Organisation: der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung und hat alleine in Deutschland 3,4 Millionen Mitglieder. Neben den föderalen Strukturen hat das DRK auch ein breites Leistungs- und Aufgabenspektrum. Aus diesem Grund wurde mit dem Redesign ein modulares Gestaltungsprinzip entwickelt – welches durchweg in allen Bereichen und Verbänden des DRK Anwendung findet.

Lösung

Die unterschiedliche Gestaltungslinien bilden das neue, ganzheitliche Designkonzept. Damit die zahlreichen Mitglieder auf die Medien und Vorlagen zugreifen können, wurde ein Onlinestyleguide als Austausch-Plattform entwickelt.

Deutsches Rotes Kreuz – Jahrbuch

Aufgabe

Jedes Jahr gibt das Deutsche Rote Kreuz das aktuelle Jahrbuch heraus, um die vielfältige Arbeit der Organisation zu dokumentieren und aktuelle Themen aufzuzeigen. Mit dem Prozess des Corporate Design Relaunches hat Sherpa auch die Konzeption und Gestaltung des Jahrbuchs verantwortet. Seit 2017 wird in enger Zusammenarbeit mit der Presseabteilung und der Bildredaktion das Jahrbuch gemeinsam entwickelt.

Dickies – The golden Potty

Handelsblatt – Changement!

Aufgabe

In großen Unternehmen können selbst kleinste Veränderungen eine enorme Tragweite mit sich bringen. Diese Tragweite vorauszusehen – und ihr mit den nötigen Mitteln zu begegnen – ist die Aufgabe des Change Managers. Doch oft ist der Change Manager keine eigenständige Position, sondern eine Rolle, die Führungskräfte sämtlicher Fachrichtungen einnehmen müssen, wenn sie mit der Koordination eines Veränderungsprozesses betraut werden. Und damit oft schnell an die Grenzen ihrer Expertise stoßen. Im Change Management gibt es grundsätzlich keine Patentrezepte. Der Erfolg hängt stets von verschiedenen Faktoren ab: den Zielen, den Akteuren sowie den Umständen. »changement!« versammelt konkrete Empfehlungen und kluge Fingerzeige von erfahrenen Praktikern – vom Start-up bis DAX Konzern. Sherpa entwickelte zusammen mit den Handelsblatt Fachmedien das Naming, die Marke sowie eine nutzungsorientierte Gestaltungssprache mit dynamischem, klaren Erscheinungsbild.

Junge Haie

Aufgabe

»Doing Digital the Right Way« – die Jungen Haie sind Experten für den Digitalen Wandel. Sie arbeiten richtig und schwimmen dabei meist gegen den Strom. Um der jungen IT-Agentur ein ungewöhnliches und doch vertrauensvolles Erscheinungsbild zu geben, greift Sherpa diese Metapher auf und entwickelt daraus ein umfassendes Corporate Design mit einem flexiblen Gestaltungsraster – so agil wie die Arbeitsweise und so bunt wie die Charaktere der Jungen Haie.

MARIUS ENGELS – PHOTOGRAPHY

Aufgabe

Fashion- und Lifestyle-Fotografie bilden den Schwerpunkt der Arbeit von Marius Engels Photography. Sherpa entwickelte ein Erscheinungsbild, welches das klassische, stilvolle Auftreten von Marius Engels mit den spannenden Details, die seine Arbeiten ausmachen, verknüpft. Die Entwicklung der Marke bildet dabei das Fundament und findet multimedial, ob im neu konzipierten Online-Portfolio oder einer hochwertigen Geschäftsausstattung, Anwendung. Portfolio-Cards zu ausgewählten Projekten gewähren Einblicke in die Arbeit und ermöglichen das Zusammenstellen eines individuellen Portfolios für jeden Kunden. Kompletter Case auf http://www.sherpa-design.de/case_mariusengels_ci.html

Marquard Media Group - Relaunch eines internationalen Medienunternehmens

Aufgabe

Das bisherige äußere Erscheinungsbild hat nicht mehr das ausgedrückt, wofür die Gruppe steht. Die aggressive und unpassende Bildsprache, gepaart dem Logo aus analogen Zeiten, einer monotonen Farbwelt und keinem erkennbaren Gestaltungsprinzip standen diametral zu den Werten und der Vision der Marquard Group. Dies zu ändern, war eine sehr spannende Aufgabe, wobei aber verschiedene Hürden genommen werden mussten. Vor allem war es zentral, die Legacy der Marke zu respektieren und zu wahren. Es geht nicht darum, der Marquard Group von »außen« eine neue Identittät aufzusetzen, sondern auf den Kern des Unternehmens zu stoßen, um genau das mittels eines Designprinzips wieder auszudrücken. Auf diesem Weg galt es zudem, diverse interne und externe Stakeholder in dem Modernisierungsprozess mitzunehmen.

Lösung

Die Word-Bildmarke haben wir evolutiv weiterentwickelt. Sie ist in den Formen stabiler, klarer und digitaler, ohne dabei die Initialen »JM« des Gründers Jürg Marquard zu verlieren. Die Wortmarke kann sowohl mittig als auch linksbündig eingesetzt werden, es das Logo höchst responsiv macht. Zudem ist auch die Typografie weiterentwickelt und kombiniert auch hier den digital-geometrischen und humanistischen Charakter. Die Farbwelt wurde deutlich weiterentwickelt, sodass jede Farbe einen Wert der Marquard Group repräsentiert. Die Bildwelt wurde deutlich reduziert und mit der neuen Farbigkeit kombiniert. »Creating connections«: Dafür steht die Marquard Group seit 1965. Das ist der Purpose des Unternehmens, welches sich in den letzten Jahrzehnten zwar im Medium, nie aber in der Grundmotivation, geändert hat. Und genau ist die Basis des Gestaltunsprinzips. Basierend auf einem klaren Raster werden mittels Überschneidungen verschiedener Formen und Farben genau diese Verbindungen verdeutlicht. Das Prinzip folgt somit klaren Regeln, ist in der Anwendung aber höchst flexibel. Alle Elemente bündeln sich in der neue Homepage, wo der digitale Charakter durch eine höchst responsive Website inkl. Animationen und modernster UX ausgedrückt wird: https://www.marquardgroup.com

Ergebnis

„Um eine Marke mit derart viel Historie wie die unsrige in das digitale Zeitalter zu überführen, bedarf es großen Fingerspitzengefühls. Sherpa hat diese Aufgabe unter Berücksichtigung aller Stakeholder mit Respekt, Innovationsgeist und einer sehr agilen Arbeitsweise perfekt gelöst.“ Christian Müller | CEO Computec Media, a subsidiary of Marquard Media Group AG

Messe Hamburg – Report

Aufgabe

Jährlich strömen 800.000 Menschen auf die Messe Hamburg. Davon profitieren nicht nur Messe und Veranstalter, sondern die ganze Region. Angefangen bei Andreas, einem Taxifahrer aus Hamburg, der jährlich hunderte nationale und internationale Fahrgäste zum Messegelände befördert über den 9-jährigen Hannes, der seit seinem Besuch auf der »Mineralien Hamburg« sein neues Hobby gefunden hat, bis hin zur Stadt, die sowohl wirtschaftlich als auch kulturell von der Messe profitiert. Hamburg und seine Messe bilden ein starkes Team. Im diesjährigen Geschäftsbericht werden die unsichtbaren Nebeneffekte der Messe anhand verschiedener Geschichten von Menschen aus der Region sichtbar.

PSD Bank Rebranding

Aufgabe

Die PSD Bank Rhein-Ruhr eG ist eine beratende Direktbank für Privatkunden. Sie verbindet die persönliche Beratung Ihrer Kunden mit den guten Konditionen einer Onlinebank. Mit diesem innovativen Ansatz ist Sie einzigartig am Markt und schon heute zukunftsweisend. Das einzige Problem: Die geringe Markenbekanntheit der PSD Bank. Sherpa entwickelte einen neuen Markenauftritt, der dieses Problem im Kern angeht. Das Konzept der PSD Bank, Reduktion und Vereinfachung komplexer Strukturen, wird in der visuellen Strategie aufgegriffen und bildet die Grundlage für das neue Erscheinungsbild. Überflüssige Elemente wurden verbannt und durch ein plakatives Keyvisual ersetzt. Dieses zielt direkt auf den USP – die Beratung – ab und sorgt durch den crossmedialen Einsatz für einen hohen Wiederkennungswert. Durch den konsequenten Einsatz der Hausfarbe Grün wird dieser weiter gesteigert. Ist der Kunde auf die PSD Bank aufmerksam geworden, findet der Zweitkontakt auf einer bildlicheren Ebene statt und zielt auf eine langfristige, emotionale Bindung zur PSD Bank ab. Kompletter Case auf http://www.sherpa-design.de/case_psd_ci.html

PSD Bank Report

Aufgabe

Anders als andere Direktbanken bietet die PSD Bank Rhein-Ruhr eG ihren Kunden noch persönliche Beratung und entwickelt gemeinsam mit ihnen individuelle Lösungen, um ihre persönlichen Wünsche zu erfüllen. Hierfür benötigt man eine beherzte Belegschaft, die sich die persönlichen Wünsche ihrer Kunden zum Ziel setzt. Für den diesjährigen Geschäftsbericht der PSD Bank Rhein-Ruhr haben wir uns mit den Mitarbeitern ausgetauscht. Und erfahren, wie Markus Jelinek Traumhäuser baut; wie Christiane Sickmann ihren Kunden ein Gefühl von Sicherheit verschafft und wie Alexander Kühn dem Engagement dieser Mitarbeiter Rückenwind gibt. Diese und andere Portraits stellen den Imageteil des Geschäftsberichtes 2015 dar und schaffen einen kleinen Einblick in den Arbeitsalltag der PSD Familie.

PSD Hallenmasters

Aufgabe

Dortmund im Juni: Fußball, Sonne und gutes Design! Sherpa entwickelte für das Mitarbeiter-Event »PSD Hallenmasters« ein eigenes Branding. In Kombination mit den Gestaltungselementen der PSD Bank Rhein-Ruhr trifft es den Kern: Fußball von der PSD Bank für die PSD Bank. Um die Dynamik und den Austausch der Veranstaltung zu kommunizieren, entwickelt Sherpa den Lattenkracher: Ein Magazin, das vor Ort und in Echtzeit entstand. In 36 Stunden entwickelte und veröffentlichte das »Team Livedesign« 5 Ausgaben – mit topaktuellen Fotos und Ergebnissen des Turniers. Getreu des diesjährigen Mottos »Tief im Westen« fand die Veranstaltung natürlich rund um das Westfalenstadion statt. Unser »Team Livedesign« war nicht nur beim »Get together« in der Kultkneipe »Strobels« mit von der Partie, sondern auch bei den Hallenmasters selbst und der anschließenden Party im VIP-Bereich des Westfalenstadions. Eine rundum gelungene Veranstaltung mit strahlenden Teilnehmern.

Reiseführer Loving New York

Aufgabe

New York City: 8,5 Millionen Einwohner, 60 Millionen Touristen, 500 Galerien und mehr als 18.000 Restaurants. Wer diese Stadt besuchen möchte, braucht einen Plan – und am besten einen Insider an seiner Seite.

Lösung

Damit die Reiseplanung auch Spaß macht, hat Sherpa ein Gestaltungskonzept entwickelt, das die umfangreichen Inhalte auf 308 Seiten bis ins Detail strukturiert. Das Besondere: Alle Medien sind miteinander verknüpft und arbeiten über den Barcode-Scanner der App »Hand in Hand« zusammen. So kann man seine Reise online ganz individuell zusammenstellen und planen.

Schmolz+Bickenbach AG

Aufgabe

Schmolz+Bickenbach ist mit weltweit über 10.000 Mitarbeitern einer der führenden Produzenten von hochwertigen Spezialstahlprodukten. Nicht die technische Produktion sondern die Entwicklung von individuellen Lösungen steht bei dem schweizer Stahlproduzenten im Vordergrund. Anhand von verschiedenen Projekten wird den Zielgruppen ein Einblick in den Prozess von der Idee bis zum fertigen Produkt gegeben. Ausgewählte Geschäftsfelder werden in individuellen Heften portraitiert. Es werden Herausforderungen aufgezeigt und die Kompetenzen herausgestellt. »Bei uns steht nicht das Universelle, nicht das Massenprodukt, sondern das Spezielle im Fokus. Denn wir entwickeln, produzieren, kennen und liefern spezielle Stähle. Immer in enger Partnerschaft mit unseren Kunden, die daraus intelligente Lösungen und Produkte für zumeist hochprofitable Märkte herstellen.« Kompletter Case auf http://www.sherpa-design.de/case_sundb_gb14.html

Spots – Fahrtenbuch 2.0

Aufgabe

Spots revolutioniert das Fahrtenbuch! Jede Fahrt mit dem Firmenwagen wird durch eine eigens entwickelte und einfach zu installierende Hardware erfasst und digital von der zugehörigen Fahrtenbuch-App mitgeschrieben – TÜV zertifiziert und absolut sicher. Das aufwendige Eintragen in ein manuelles Fahrtenbuch wird somit überflüssig – clever, einfach und transparent. Sherpa entwickelte ein Designkonzept das diese Eigenschaften aufgreift und das Fahrtenbuch von seinem eingestaubten Image befreit. Das Ergebnis ist ein intermediales Designkonzept, welches von der App bis zu verschiedenen Printmedien den neuen Standard in Sachen Fahrtenbuch auch visuell verkörpert. Ganzer Case auf http://www.sherpa-design.de/case_spots_ci.html

Stricker – Corporate Design

Aufgabe

Die Wurzeln von Strickerchemie liegen in der Herstellung von chemischen Pflege- & Reinigungsprodukten für Wasserbetten. Mit der Zeit entwickelte sich das Familienunternehmen zu einem Industrieunternehmen, das qualitativ hochwertige Produkte rund um das Thema Wasserbett vertreibt. Mit der evolutiven Weiterentwicklung der Marke spiegelt sich dies nun auch nach außen wider!

Weihnachtsmailing

Aufgabe

Wir möchten die Menschen für Typografie begeistern. Aus diesem Grund haben wir 2015 den Adventskalender »Letter to Santa« entwickelt. Jeden Tag wurde auf unseren Social-Media-Kanälen eine Weihnachtskugel mit verschiedenen Lettern veröffentlicht. Zusätzlich haben die User Hintergrundinformationen und weiterführende Links zu den jeweiligen Schriften erhalten. Nach 24 Tagen ergab sich aus den Kugeln eine Weihnachtsbotschaft, die als Karte zusammen mit einer der Kugeln an die Auftraggeber und Freunde verschickt wurde.

Zeichen der Zeit

Aufgabe

Das Leben ist schon kompliziert genug, deswegen wollen wir die Dinge vereinfachen. Dazu haben wir uns im vergangenen Jahr jede Woche einem Thema aus dem Tagesgeschehen gewidmet und es grafisch reduziert illustriert.

Unsere Kunden, sie vertrauen uns

client image

ayble

seit 2017

Den internationalen Messehersteller begleiten wir in den Bereichen Corporate Identity, Design und Vetriebsstrategie.

client image

Deutsches Rotes Kreuz

seit 2017

Wir betreuen das Deutsche Rote Kreuz beim Corporate Redesign und der Konzeption und Implementierung eines Online-Styleguides.

client image

Dickies

seit 2016

Den Workwear Hersteller Dickies betreuen wir multimedial zum Beispiel bei der Umsetzung von Katalogen und Kampagnen.

client image

Handelsblatt Fachmedien

seit 2016

Die Handelsblatt Fachmedien sind Experten für spezialisierte Fachinformationen. Hierbei betreuen wir unseren Partner in verschiedenen Dis­zi­p­linen. Kompetenzen: Markenarchitektur, Corporate Identity, Corporate Design, Corporate Publishing

client image

PSD Bank Rhein-Ruhr

seit 2014

Als Lead-Agentur betreuen wir die PSD Bank Rhein-Ruhr eG seit 2014 in verschiedenen Themenbereichen. Kompetenzen: Markenführung, Corporate Design, Corporate Publishing

Branchenerfahrung

Agrarwirtschaft

Architektur

Automobil

Banken

Bildung

Buchwesen

Business Software

Chemie

Consulting / Beratung

Dienstleistung

DIY

E-Commerce

Energie

Ernährung

Erneuerbare Energien

Familie

Finance

Finanzdienstleistung

Fitness

Forschung

Freizeit

Gesundheit

Getränke

Großhandel

Handwerk

Hightech

Hotel / Gastronomie

Immobilien

Industrie

Innovation

IT

Karriere

Kultur

Kunst

Landwirtschaft

Lebensmittel

Lifestyle

Logistik

Luftfahrt

Luxus

Maschinen- / Anlagenbau

Medien

Metallindustrie

Möbel / Einrichtung

Mode

Nachhaltigkeit

Natur

Nonprofit

Öffentliche Einrichtungen

Öffentlichkeitsarbeit

Personalwesen / HR

Pharma

Rohstoffe

Software

Sport

Startups

Technologie

Tourismus

Transport

Umwelt

Unterhaltung / Entertainment

Verbände

Vereine

Verlagswesen

Versicherungen

Wirtschaft

Wissenschaft

Zulieferer

Awards

7 awards par Sherpa Design GmbH

trophy icon

iF Design Award

trophy icon

Best of Corporate Publishing Award (BCP)

trophy icon

DDC / Gute Gestaltung

trophy icon

ADC Annual Award

trophy icon

Corporate Design Preis

trophy icon

Corporate Design Preis

trophy icon

ADC Annual Award

Kontakt

Kontaktdaten von Sherpa Design GmbH

Uns schreiben

localization icon Altonaer Poststraße, 22767 Hamburg

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder über unsere sozialen Netzwerke. Unser Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen weiterzuhelfen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und darauf, Ihnen bestmöglich zu unterstützen.

instagram icon facebook icon

Keine Zeit für die Recherche? Wir finden kostenlos die beste Agentur für Ihr Projekt!

Info für Agenturen