Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Facebooks Tracking Pixel widersprechen. Wir verwenden Google Analytics. Nutzung von Google Analytics widersprechen. Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?
Jetzt Agentur finden
Info für Agenturen

Das ideale Erstgespräch - welche Agentur eignet sich fürs Kennenlernen?

Nach Ihrer Agenturrecherche steht nun Ihre Kontaktliste? Nun gilt es in ersten Gesprächen herauszufinden wen es sich zu treffen lohnt. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, direkt die richtigen Fragen zu stellen.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Ziel des Gesprächs
  2. Gute Vorbereitung für einen guten ersten Eindruck
  3. Die richtigen Fragen stellen - und stellen lassen
  4. Next Steps - keine Angst vorm Beifahrersitz

 

1. Ziel des Gesprächs

Am Ende der Erstgespräche sollten noch die Agenturen auf Ihrer Liste stehen, mit denen Sie sich eine Zusammenarbeit zunächst gut vorstellen können. Auf dieser sog. Shortlist befinden sich von Ihren ursprünglichen 10-15 Kontaktdaten also noch ca. 3-5 gut passende potentielle Partner.

Hier geht es also darum, möglichst zielsicher Eigenschaften zu entdecken, die für Sie bzw. beteiligte Entscheidungsträger*innen entweder absolute Dealbreaker oder überzeugende Pluspunkte darstellen.

Sie bekommen einen ersten Eindruck vom Charakter Ihres potentiellen Partners und sollten so auch eine erste Idee bekommen, wie sich eine Zusammenarbeit anfühlen könnte. Genauso wichtig ist, dass die Agentur von Ihnen und Ihrem Projekt überzeugt ist und Lust an einer Zusammenarbeit bekommt. So kann eine gemeinsame positive Dynamik und Priorisierung den Projektfortschritt und die erreichbare Wirkung von Anfang an beflügeln.

 

2. Gute Vorbereitung für einen guten ersten Eindruck

Sind Sie nicht auch positiv beeindruckt wenn jemand, der etwas von Ihnen möchte, sich schon mit Ihnen beschäftigt hat und das lobt, was beeindruckt hat? Genauso geht es Agenturen.

  • Ehrliche Komplimente
    Teilen Sie mit, was Sie bewegt hat gerade diese Agentur zu kontaktieren (bspw. besonders ansprechendes Design der Website, Übersichtlichkeit der Informationen, spannende Projekte oder schlicht das gute Google-Ranking etc.).

  • Warum diese Agentur
    weshalb denken Sie dass die Agentur zu Ihnen passen könnte (bspw. einen ähnlichen Case wie Ihren gesehen, das Gefühl eine ähnliche Kultur zu haben, etc.)

  • Neugier zeigen
    Was interessiert Sie über die Website-Inhalte der Agentur hinaus? Stellen Sie Fragen, die Emotionen wecken um zu erkennen wofür die Agentur brennt (bspw. was war im letzten Jahr Ihr Lieblingsprojekt?, worauf sind Sie richtig stolz?, etc.)

  • Fettnäpfchen vermeiden
    Vermeiden Sie Phrasen, die Agenturen nicht mehr hören können und zeigen Sie Kenntnis und Verständnis für den Agenturalltag - das sorgt von Anfang an für ein ehrlicheres Miteinander (bspw. “wir suchen eine super kreative Full Service Agentur die alles aus einer Hand mit 100 % Festangestellten anbietet”)

  • Projektinfos parat haben
    Glänzen Sie mit souveränen Antworten auf essentielle Fragen zu Ihrem Vorhaben und zeigen Sie, dass es sich lohnt mit Ihnen zu arbeiten.  Übrigens: Eine Checkliste mit den wichtigsten Projektinformationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

3. Die richtigen Fragen stellen - und stellen lassen

Mit den richtigen Fragen merken Sie schneller wer wirklich zu Ihnen passt und sparen sich so viel Zeit und sich wiederholende Erstgespräche.

 

Diese Fragen sollten Sie stellen:

  • Was brauchen Sie von uns um ein Angebot erstellen zu können?
  • Welchen nächsten Schritt würden Sie empfehlen?
  • Falls es Ausschlusskriterien gibt: Arbeiten Sie aktuell mit unserem Wettbewerber X? Arbeiten Sie mit Tool Y?
  • Wie wird die Zusammenarbeit bspw. hinsichtlich Kommunikationsrhythmus, Erreichbarkeit, Datenaustausch etc. aussehen?
  • Mit welchem Budget und welchem Ergebnis hat die Agentur ähnliche Projekte schon umgesetzt?
  • Wo hat die Agentur aktuell ihren Schwerpunkt z.B. Strategie vs Umsetzung
  • Wie sorgt sie für eine nahtlose Übergabe falls doch mal die Projektansprechpartner wechseln?
  • Woran erkennen Sie einen Lieblingskunden und bei welchen (Projekt-)Eigenschaften treten Sie ein Mandat lieber nicht an?

 

Natürlich müssen Sie nicht alle Fragen im ersten Telefonat stellen, je nach Gesprächsfluss kann es sich auch anbieten bei einem Treffen tiefer einzutauchen. Wichtig ist, dass Sie so viele Dealbreaker wie möglich schon jetzt herausfinden. Das gilt auch vice versa.

 

Die Agentur wird Ihnen ebenfalls Fragen stellen. Auf folgende Fragen sollten Sie vorbereitet sein:

  • Woran erkennen Sie konkret, dass das Projekt erfolgreich gelaufen ist?
  • Welches Budget steht zur Verfügung?
  • Wie sieht der Entscheidungsprozess bis zur Vertragsunterzeichnung aus?
  • Welche Aufgaben übernehmen Sie intern / was soll die Agentur auf jeden Fall übernehmen?
  • Worauf legen Sie und die Entscheidungsträger*innen besonders viel wert? (bspw. konkrete Projekt- oder Branchenerfahrung, Schwerpunkte der Agentur etc.)

 

4. Next Steps - keine Angst vorm Beifahrersitz

Wie können Sie sich nun für die wirklich passende Agentur entscheiden? Ob Chemistry Meeting, Workshop oder Pitch, unabhängig Ihres nächsten Schrittes haben wir x Tipps und eine Entscheidungsvorlage für Sie zusammengestellt. Hier geht’s zum Artikel: xxx

Sie haben keine Zeit für 10-15 Erstgespräche? Sprechen Sie gleich mit den passenden Agenturen und überlassen Sie uns das Screening.

Direkt kostenloses Matching starten: 

Jetzt kostenlos Online Marketing Agenturen finden


Jetzt Starten

Lassen Sie uns die richtige Agentur finden. Für Auftraggeber kostenlos.