Ihr aktueller Browser wird nicht oder bedingt unterstützt. "\ "Bitte wechseln Sie den Browser oder installieren Sie eine aktuellere Version.

Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Sie können der Nutzung explizit widersprechen, wenn sie folgenden Link anklicken: Facebooks Tracking Pixel widersprechen. Wir verwenden Google Analytics. Sie können der Nutzung explizit widersprechen, wenn sie folgenden Link anklicken: Nutzung von Google Analytics widersprechen.
Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?

FORK

Spezialist
B2B-Spezialist
51-100 Mitarbeiter
1996 gegründet
Inhabergeführt
Web / Internet
Design
Branding / Marke
Mobile / Apps
Online-Marketing
Advanced Computing
Event
Klassisches Marketing
Social Media
Video / Film / Bewegtbild
Werbung
PR / Kommunikation

Unsere Philosophie

We want to change the Web for the better.

Über Uns

Über-Fork

Wir entwickeln Identitäten, Geschäfts- und Marketingaktivitäten im digitalen Raum. Wir beschäftigen uns mit Aufbau und Weiterentwicklung von Marken, CMS-gefütterten Web-Plattformen, Progressive Web-Apps, vernetzten Kampagnen, eCommerce-Customer Experiences sowie Virtual Reality und dem ‘Internet of Little Things’ (IOLT).

Wir verstehen uns als ‘Pfadfinder’, die unsere Kunden in spannendes Terrain führen, und die deren Kunden besondere Erlebnisse ermöglichen. Wir stellen hohe Ansprüche an uns und unsere Arbeit. Wir finden uns in unterschiedlichen Kontexten zurecht, bevorzugen aber kleinstmögliche Teams, in denen wir agil, interdisziplinär und ‘inklusiv’ (vernetzt mit Kundenstrukturen) arbeiten können.

Unser Designbegriff ist umfassend. Gutes Design löst Probleme auf inhaltlicher, funktionaler und ästhetischer Ebene. Wir erarbeiten zukunftsfreundliche Visionen, die wir hartnäckig verfolgen, und für die wir bereit sind zu kämpfen. Trotz Werkverträgen und Termintreue sind wir davon überzeugt, dass digitale Lösungen nie ganz fertig sind.

Wir legen Wert auf Empathie, Sympathie und Humor. Wir beschäftigen ausschließlich gute und sympathische Leute und achten einander und aufeinander. Es macht Spaß, mit uns zusammenzuarbeiten.

Unser Leben wird mehr und mehr von digitalen Technologien beeinflusst. Wir ringen um die Schönheit digitaler Lebensaspekte. Ein Projekt nach dem anderen. Es ist nicht einfach zu erklären, aber genau das macht es so spannend.

Cases

RITTER SPORT

Details unter: vimeo.com/248155547
Von 2008 bis 2011 waren wir digitale Leadagentur der Marke RITTER SPORT. Unsere vielfältigen Aufgaben umfassten u.a. Digital Branding, Web-Plattform, CMS, CRM, Online-Shop, Content Design, Internationalisierung, Online-Kampagnen. Unsere Arbeit half, das Markenimage zu erneuern, und ‘Quadratisch. Praktisch. Gut.’ ins digitale Zeitalter zu transportiere. 2008 hagelte es viele Preise, u.a. den Red Dot-Award, den Webby-Award, oder den DDC-Award für herausragende Gestaltung.

Merck Virtual Reality Branding Dome

Details unter: vimeo.com/242947056
The Virtual Reality Brand Dome turns ‘the new Merck’ into a tangible and fun experience and thus helps employees bonding with their new brand. Traveling from one location to another, it invites local staff to toy around with brand principles. The colorful booth can hardly be overlooked and marks the point of entry into the virtual world. As soon as the VR headset is put on, employees find themselves in the ‘Innerspace’ of their brand. Three experiences await them there: How about embarking on a ride with the Curiosity Coaster? Want to bend some strings? Scuffing around Mercrobes, anyone? No Joystick! No gloves! No external controller! Reach into virtual reality with your own two hands. The VR-headset combined with state-of-the-art motion and gesture detection technology provides users with an almost tactile virtual experience making it fun to bend strings, catch, and even customize Mercrobes. Or, as a recent participant commented, “It’s a real-life experience!” Brand implementation is more than style-guides and rules, it actually can be fun. Merck’s VR Brand Dome offers colorful adventures in virtual reality that wow both hemispheres of the brain.

congstar Ausreden-Lotterie

Mit der congstar Ausreden-Lotterie, einer dynamischen Facebook-App, wird es den congstar Kunden erleichtert, lästige Telefonanrufe konkurrierender Netzanbieter auf kreative Weise abzuwimmeln – denn wer im Congstarnetz ist, profitiert von der guten Netzqualität und braucht keinen neuen Vertrag. Fork verantwortete das Konzept, Design und die technische Umsetzung der congstar-Kampagne. Die Idee: Um den congstar-Nutzern das Erfinden von Ausreden zu erleichtern, bietet die App neben den Kampagnen-Virals auch einen „Ausredomat“ – ein interaktives Soundboard, mit dem Ausreden durch die passende Geräuschkulisse absolut echt wirken. Außerdem hatten die Teilnehmer die Chance, durch einen realen Telefonanruf bei den Jungs aus dem Spot ein neues Compact-Smartphone zu ergattern. Hatte der Teilnehmer gewonnen, erfuhr er dies sofort am Telefon, falls nicht, bekam er eine Ausrede zu hören.

DEA Internetpräsenz

Details unter: www.dea-group.com/de
Mit der Loslösung von RWE sollte für die DEA Deutsche Erdöl AG mit einem Responsive Relaunch in Konzept, Design und technischer Umsetzung für Corporate Site und weitere Onlinekanäle (Microsites, Länderwebsites etc.) eine eigenständige digitale Repräsentanz geschaffen werden. Vor dem Hintergrund der Übernahme durch LetterOne hat DEA uns beauftragt, die Unternehmenswebsite zu erstellen. Gut für uns, dass unsere Freunde bei Ligalux bereits eine großartige neue Corporate Identity entwickelt hatten. Unsere Nähe zur Schwesteragentur machte es leicht, das Design kohärent auf alle digitalen Touch-Points zu erweitern. Mit der neuen Corporate Site werden unternehmensrelevante Themen ebenso wie ein multimedialer Pressebereich attraktiv in Szene gesetzt. Die dea-group.com konnte eine 100%ige Steigerung des Traffics im Vergleich zur alten RWE Corporate Site erzielen.

Fanatic

Details unter: www.fanatic.com/de/
Zugegebenermaßen verbringen unsere Kollegen von Fork mehr Zeit beim Surfen durch das Web als beim Wellenreiten im Meer. Umso mehr haben sie sich über den Auftrag gefreut, der digitalen Markenplattform der Surfer-Marke Fanatic einen neuen responsive Brand-Look zu verpassen. Wir wählten für die Umsetzung das schlanke CMS Wordpress und erweiterten dieses um Schnittstellen zur Datenbank. So kommt ein Teil der Inhalte, insbesondere Stammdaten, aus der zentralen Datenbank und kann über Wordpress mit weiteren Materialien für das Web angereichert werden. Die neue Responsive Website bietet somit auf allen Geräten ein ideales Nutzungserlebnis. Große Bilder transportieren die Marke und machen Lust auf Sonne, Wellen und Meer.

DFFB & Ken Adam Archive

Details unter: ken-adam-archiv.de/
Seit ihrer Gründung 1963 archiviert die Deutsche Kinemathek alles, was mit der Geschichte und Technik von Film und Kino zu tun hat – Filmkopien und historische Materialien wie Filmprogramme, Plakate oder Drehbücher. Teile dieser Materialien sollten einer breiten Öffentlichkeit online zur Verfügung gestellt werden. Aufgabe war es, eine komplexe Datenbank- und Medienverwaltung einzurichten, die dem umfassenden Materialbestand gerecht wird. Denn multimediale Erzählformen prägen das Konzept der Materialsammlungen. FORK verantwortete in der Umsetzung das Konzept und Design während die technische Realisierung von der Digitalagentur "Die Etagen" betreut wurde. Das Hauptaugenmerk der Umsetzung lag auf der Recherche-Plattform mit entsprechenden Archiven, Search Engines und Schnittstellen zu Quellen wie etwa Adlib. Die narrativen Site wurden auf Drupal umgesetzt.

Lufthansa Industry Solutions

Details unter: www.lufthansa-industry-solutions.com/
2015 wurde die Unterabteilung der Lufthansa-Tochtergesellschaft "Lufthansa Systems" unter dem Namen "Lufthansa Industry Solutions" unabhängig. Aus diesem Grund musste ein neues Erscheinungsbild her: Die Aufgabe war die Schaffung eines „sicheren Hafens" für alle Stakeholder und das Content-Marketing, der sich auf die Bedürfnisse der Zielgruppe konzentriert. fischerAppelt entwickelte ein Content-Profil für die Tochter des prominenten Mutterkonzerns, legte den Grundstein für verschiedenste Social Media-Kanäle, kreierte diverse Firmenmaterialen und entwickelte eine neue Website für die digitale Transformation. Diese versteht sich als Kontaktstelle und Informationsquelle für Bewerber, Kunden sowie Journalisten und verbindet alle Kommunikationsaktivitäten des Unternehmens.

McKinsey 50 years

FORK setzte zum 50. Jubiläum von McKinsey in Deutschland eine als Web-App konzipierte Jubiläumspublikation um. Diese war kein klassischer Rückblick, sondern richtete vielmehr mit interessanten und inspirierenden Themen den Blick nach vorn: Interviews, aufwändig recherchierte Artikel, Videos sowie ein Recruiting-Spiel verbanden aktuelle Inhalte mit Meilensteinen aus 50 Jahren McKinsey.  Eine Besonderheit waren die interaktiven Analyse-Graphen, die in McKinsey-Tradition als Schaubilder aufbereitet wurden. 

Um die Publikation besser verbreiten zu können, wurde das Magazin speziell für Tablets optimiert. Ein Klappkarten-Mailing und E-Mail-Marketingmaßnahmen sorgten für eine entsprechende Verbreitung des Magazins.

Nürnberger Spielwarenmesse

Details unter: www.spielwarenmesse.de/
Die Nürnberger Spielwarenmesse ist die weltgrößte Fachmesse der Spielwarenbranche. Sie ist nur für Fachbesucher der Spielwarenbranche, Pressevertreter und geladene Gäste zugänglich. Rund 2.800 Aussteller aus mehr als 60 Ländern stellen jährlich auf der Messe ihre Neuheiten vor. Bei diesem Projekt galt es, die weltweit bekannte Messe mit der Kompetenz der Gesellschaft und die bisher recht statische Webseite mit einem interessanten Magazin zu verbinden. Es sollte eine Loslösung von der Saisongebundenheit der Spielemesse stattfinden und die ganzjährige Relevanz für das Publikum aufgezeigt werden. Um die Kundenbeziehungen über die Dauer der eigentlichen Messe hinaus zu verlängern, haben wir eine Plattform entwickelt, die News, Geschichten und Einblicke in den Markt liefert. Die zweigeteilte Website in Messe und Magazine versorgt Kunden und Interessenten sowohl mit Branchenneuigkeiten als auch mit Self-Service-Funktionen wie der Online-Registrierung und -verwaltung. Die technische Umsetzung basiert auf dem OpenSource-System Typo3 und ermöglicht somit eine spielerisch einfache Pflege der Inhalte.

Red Bull Collective Art

Aufgabe war die Entwicklung einer digitalen Plattform für Red Bull's Collective Art Kampagne und Design sowie eine Back-End-Lösung für eine gemeinschaftliche Zusammenarbeit auf internationaler Ebene. Unsere größte Herausforderung bestand darin, eine robuste Lösung zu entwerfen und zu bauen, die mit der Erstellung und Einreichung mehrerer Kunstwerke in der richtigen Reihenfolge zurechtkommen würde. Red Bull trat mit Plänen, das surrealistische Konzept von "Exquisite Corpse" in eine digitale Kooperationskampagne auf internationaler Ebene umzuwandeln, an uns heran. Design-Profis und Amateure aus aller Welt reichten ihre privaten Arbeiten ein und erschufen dadurch ein spektakuläres kollektives Kunstwerk. Um teilzunehmen, mussten die Mitwirkenden ihre Arbeit innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens einreichen. In diesem kurzen Moment konnten sie nur einen flüchtigen Blick auf das direkt vorher eingereichte Kunstwerk erhaschen, welches sie dann erweitern sollten.

Stifterverband – Merton Magazin

Details unter: merton-magazin.de/
Die Zielgruppe des Stifterverbands ist breit: Allein die Mitglieder und Förderer setzen sich aus rund 3.000 Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen zusammen. Aufgabe war die Umsetzung eines responsive Onlinemagazines, dass Inhalte aus den drei Aktionsfeldern Bildung, Wissenschaft und Innovation thematisiert und die Publizierung von Beiträgen von Kolumnisten und Gastautoren ermöglicht. Die Kombination einer modernen digitalen Plattform mit der guten alten Erfahrung, ein Papiermagazin in den Händen zu halten – das ist die Mission des Merton Magazins. Unsere Herausforderung war es, Lesegewohnheiten, die man aus Printmagazinen kennt, mit den Vorzügen eines Onlinemagazines zu verbinden. Das außergewöhnliche Online-Magazin überzeugt durch seine klare Gestaltung, zu der die ausgezeichnete Navigation sowie zahlreiche praktische Services beitragen. Selbst die klassische "Homepage" wurde zugunsten eines Streams von Artikeln abgeschafft. Leser können ihre eigene Artikelsammlung erstellen und diese mit Freunden teilen. Inhaltlich überrascht das Magazin mit einer beeindruckenden Themenvielfalt und sprachlicher Raffinesse. Der Erfolg gibt dem Konzept recht: Mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 2:48 Minuten kommt der Stifterverband seinem Ziel von 3 Minuten schon sehr nah. Zusätzlich kann die Redaktion im Schnitt 18 Newsletter-Anmeldungen pro Tag verzeichnen.

Aareal Bank – Online-Geschäftsbericht

Details unter: gb2016.aareal-bank.com/de/
Bis Sommer / Herbst 2016 hat sich die Aareal Bank Gruppe darauf fokussiert, sowohl gegenüber externen als auch internen Stakeholdern die Ziele von Aareal 2020 und seiner strategischen Initiativen und Unterprogramme darzustellen. Unsere Herausforderung war es, dem Leser des Geschäftsberichts den Eindruck zu vermitteln, dass die Aareal Bank Gruppe offensiv mit den Herausforderungen des Change-Prozesses umgeht und sich auf die neuen Chancen „freut“, die sich durch die Digitalisierung ergeben. Das Geschäftsjahr 2016 war für die Aareal Bank Gruppe insbesondere durch das Zukunftsprogramm Aareal 2020 geprägt. Gestartet im Februar 2016 wurde das Programm in den Folgemonaten in seinen Zielen und seiner Ausgestaltung konkretisiert und in eine strategische Agenda überführt. Zahlreiche strategische Projekte und Programme wurden im Laufe des Geschäftsjahres gestartet und befinden sich bereits in der Umsetzung. Im Oktober 2016 begann eine umfassende kommunikative Begleitung des Programms. Als digitale Leadagentur verantwortet FORK gemeinsam mit den Kollegen der fA-Gruppe die inhaltliche Konzeption, Design und technische Umsetzung.

TUI – Michael Poliza Experiences

Details unter: www.mp-experiences.de/
TUI, die Nummer Eins der nationalen Tourismusunternehmen, hat uns gebeten, eine ganzheitliche, digitale UX für eine anspruchsvolle Zielgruppe zu erarbeiten. Dazu holte TUI den Tierfotografen Michael Poliza, um den Premium-Reisemarkt zu erschließen. Unsere Herausforderung war die Gestaltung einer ganzheitlichen User Experience, die die Eindrücke und Erlebnisse vor, während und nach der Reise zu etwas Unvergesslichem verbindet. Individualität und Liebe zum Detail waren die Eckpfeiler unseres Konzepts. Wir haben uns auf einer kreativen Ebene mit der Fotografie von Michael Poliza beschäftigt, befragten ihn, um die schönsten Anekdoten zu hören zu bekommen und ergänzten diese mit wunderschön illustrierten Karten. Die so entstandene ästhetische und erzählerische Qualität lädt das Publikum zum Aufbruch in neue Welten ein und weckt Fernweh. Dazu erstellten wir Konzept, Design, Illustration, Copywriting, sowie Front- und Back-End-Programmierung. Auch ein Online-Tool stellten wir den Reiseveranstaltern zur zur Verfügung, mit dessen Hilfe sie Angebote kinderleicht anpassen und animierte Routen erstellen können.

PUMA

Als weltweit führender Sportmarkenhersteller bietet PUMA seinen Kunden Performance- und sport-inspirierte Lifestyle-Kollektionen aus den Produktbereichen Teamsport, Running & Training, Golf, Motorsport, Sportstyle, Kids und Accessoires. PUMA vertreibt seine Produkte in mehr als 120 Ländern und beschäftigt mehr als 13.000 Mitarbeiter. Branding, SEO-Optimierung oder die Erweiterung des Produktportfolios: Es gibt viele Gründe, weshalb ein Online Shop grundlegend überarbeitet werden sollte. Nachdem wir den Pitch für den PUMA Online Shop gewonnen hatten, bestand unsere Aufgabe in einer Rundum-Erneuerung des Einkaufserlebnisses. Die Herausforderung dabei war die Entwicklung eines Online-Stores, der den bestmöglichen Kundenservice bietet und dabei für einen nahtlosen Übergang zwischen dem Einkauf im Internet und im Shop garantiert. Unser Konzept und Design für den neuen Online Store von PUMA zeichnet sich durch eine exzellente „Usability“ aus, die den Besuchern einen schnellen Überblick über das Sortiment ermöglicht und sie mit nur wenigen Klicks zu den einzelnen Produkten führt. Einzelnen Outfits und Produkten haben wir mehr Platz frei geräumt, um diese besser in Szene setzen zu können. Schließlich trägt auch ein kurzer und schmerzloser Checkout-Prozess zur Qualität des Einkaufserlebnisses im PUMA Store bei.

Techniker Krankenkasse – Corporate Website

Die Techniker Krankenkasse ist Deutschlands Spitzenreiterin unter den gesetzlichen Krankenkassen und überzeugt nicht nur mit starken Leistungen und kompetenter Beratung - sondern auch im Einsatz mit digitalen Services. Als Digitale Lead-Agentur verantwortete Fork von 2012-2015 die komplette Online-Kommunikation sowie die strategischer Weiterentwicklung und Betreuung der digitalen Maßnahmen. Dabei ging es vor allem um die Weiterentwicklung des bestehenden Auftritts in Design, Mobile Design, Navigationsarchitektur sowie die Gestaltung von Bannern zur Eigenbewerbung von TK-Leistungen. Unsere Herausforderung war neben dem Ausbau des digitalen Service vor allem die Neukundengewinnung mit Fokus auf die jüngere Zielgruppe. Zur Erreichung der Zielsetzungen diente die Corporate Website als zentrales Instrument. Diese wurde anhand der Customer Journey komplett auseinander genommen: Die über 4000 Contentseiten wurden reduziert (ohne relevanten Inhalt zu verlieren), komplett neu strukturiert, digitale Services addiert und im Design auf eine neue Stufe gehoben. Nach dem Relaunch wurde der komplette Kundenbereich neu konzipiert und gestaltet. Bild zeichnet 2013 die durch Fork komplett neu konzipierte und gestaltete tk.de als „Beste Website einer Krankenkasse“ aus.

Stage Entertainment

Details unter: www.stage-entertainment.de/
Produktionen, Theater und Vermarktung aus einer Hand – dieses umfassende Konzept zeichnet Stage Entertainment aus und ist eine wichtige Basis für den internationalen Erfolg des Unternehmens. FORK setzte sich im Pitch beim Musical-Produzenten durch und sicherte sich den Relaunch-Etat und die Weiterentwicklung der Plattform musicals.de. Die große Kunst bei diesem Projekt war es, eine einheitliche Plattform für vollkommen unterschiedliche Produkte zu entwickeln. Denn jede der zum Relaunch existierenden, aufwendig inszenierten 12 Stage-Shows spricht seine eigene Sprache. Der Musical-Etat umfasste Strategie, Konzept, Design sowie Front- und Backend-Programmierung für die deutschlandweit aktiven Show-Spezialisten mit Firmensitz in Hamburg. Neben dem Relaunch verantwortet Fork die Targeting-Strategie und ist für den langfristigen Ausbau der Plattform mit derzeit über 1 Mio. Unique Usern pro Monat verantwortlich. Die Realisierung im Backend wurde zusammen mit Acando umgesetzt.

Kompetenzen

Web / Internet
Agile Development
CMS
Campaigning Digital
Chatbot
Customer Journey
Digitalisierungsstrategie
Drupal
E-Commerce & Webshops
Landingpages
Magento
Microsites
Relaunch (Website)
Responsive Design
SEO-Strategie
TYPO3
Web Prototyping
Webdesign
Webentwicklung
Wordpress
Design
Brand Portal
Corporate Design
Digital Prototyping
Geschäftsausstattung
Illustrationen
Infografiken
Interface Design
Logos
Styleguides
UX/UI Design
Branding / Marke
Brandingstrategie
Corporate Identity
Employer Branding
Markenarchitektur
Markenclaims
Markenpositionierung
Naming
Re-Branding
Mobile / Apps
App Design
Hybride / Web Apps
Konzeption (Mobile UI/UX)
Mobile Commerce
Mobile Marketing
Mobile Prototyping
Mobile-App-Entwicklung
Virtual Reality (VR) - Programmierung
Online-Marketing
Branded Content
Content-Marketing
Conversion Optimization
Display-Marketing
E-Mail-Marketing
Influencer Marketing
Performance-Marketing
Advanced Computing
Artificial Intelligence (AI / KI)
Augmented Reality (AR)
Chatbots / Sprachassistenten
Conversational Interfaces (CI)
Internet of Things (IoT)
Virtual Reality (VR)
Event
Roadshow
Virtual Reality (VR) - Promotion
Klassisches Marketing
Marketingstrategie
Social Media
Blogger- & Influencer-Relations (Social Media)
Facebook
Social Media Strategie
Youtube
instagram
twitter
Video / Film / Bewegtbild
Animationen
Bewegtbildstrategie
Erklärvideos
Imagefilme
Lernvideos
Online-Spots
Virals
Werbung
Campaigning Werbung
Digital Signage
PR / Kommunikation
Storytelling

Branchenerfahrung

Banken
Baugewerbe
Bildung
Chemie
Consulting / Beratung
Consumer Electronics
DIY
E-Commerce
Elektronik
Erklärungsbedürftige Produkte
Ernährung
Familie
Fin Tech
Finance
Finanzdienstleistung
Garten
Genussmittel
Gesundheit
Getränke
Haus / Garten
Healthcare
Hightech
IT
Immobilien
Industrie
Innovation
Karriere
Konsumgüter / FMCG
Kosmetik
Kulinarik
Kultur
Kunst
Lebensmittel
Lifestyle
Luftfahrt
Luxus
Medien
Medizintechnik
Medizinwesen
Mode
Musik
Nachhaltigkeit
Natur
Naturkosmetik
Nonprofit
Öffentliche Einrichtungen
Personalwesen / HR
Pharma
Spielwaren
Sport
Startups
Tabak
Technologie
Telekommunikation
Tourismus
Unterhaltung / Entertainment
Verbände
Versicherungen
Wirtschaft
Wissenschaft

Kunden

Agenturstatus

 
Validiert
Keine Zeit für die Recherche?
Wir stellen Ihnen kostenlos die für Sie besten Agenturen vor!

Ihre Ansprechpartner

Kai Ebert

Standortleiter Fork Hamburg

Kai Ebert

Agenturpartner/ -töchter

Keine Zeit für die Recherche?
Wir stellen Ihnen kostenlos die für Sie besten Agenturen vor!