Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Facebooks Tracking Pixel widersprechen. Wir verwenden Google Analytics. Nutzung von Google Analytics widersprechen. Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?
Jetzt Agentur finden
Info für Agenturen

SCHUMACHER — Brand + Interaction Design

Mehrkämpfer
B2B & B2C-Spezialist
11-20 Mitarbeiter
2003 gegründet
Inhabergeführt
Branding / Marke
Design
Web / Internet
Mobile / Apps
Social Media
PR / Kommunikation

Unsere Philosophie

Wir sind aktive Zukunftsgestalter. Wir stärken Identitäten von Organisationen und Unternehmen — für ein erstrebenswertes Übermorgen. Als Branding- und Designagentur machen wir Marken relevant und wertvoll.

Über Uns

SCHUMACHER ist eine Agentur für Brand + Interaction Design. Wir unterstützen Unternehmen, aus Sympathisanten Fans und Freunde ihrer Marke zu machen. Aus Darmstadt und Berlin heraus arbeiten wir als interdisziplinäres Team aus Strategen, Designern und Entwicklern für Kunden in ganz Deutschland und blicken dabei auf eine Reihe ausgezeichneter Projekte. Uns verbindet die Leidenschaft für Menschen mit dem Glaube an gutem, zielorientiertem Design. Unsere Agentur lebt von einer offenen Unternehmenskultur und ständiger Innovationsfreude, ganz getreu unserem Motto: »Building Brands. Making Friends.«

Cases

Markenentwicklung für die Dr. Karsten Wolf Kliniken

Details unter:www.schumacher-visuell.de/projekte...
Dr. Karsten Wolf und sein Team sind Vorreiter im Bereich der Psychotherapie. Sie verfolgen einen fortschrittlichen Ansatz, der den Menschen und seine dauerhafte Genesung in den Vordergrund stellt. Ein so wichtiges Thema verdient eine ehrliche und zugleich seriöse Marke. Gemeinsam mit dem Kunden haben wir die Marke Dr. Karsten Wolf von der Pike auf entwickelt.

Editorial Design für das IHK-Magazin »Wirtschaftsdialoge«

Details unter:www.schumacher-visuell.de/projekte...
Die IHK Darmstadt Rhein Neckar veröffentlichte mit dem ehemaligen IHK-Report seit einigen Jahren regelmäßig aktuelle Zahlen der Kammer. Mit einer Auflage von 40.000 landete das Magazin alle zwei Monaten in den Briefkästen der Mitglieder – danach aber leider meist auch ungelesen in der Tonne. Das sollte sich jetzt ändern.

Innovationscoaching für die dfv Mediengruppe

Details unter:www.schumacher-visuell.de/projekte...
Als einer der führenden Verlage für Fachpublikationen arbeitet der Deutsche Fachverlag kontinuierlich an seinem digitalen Angebot. Um zukunftsfähig zu bleiben, plant der Verlag in den nächsten Jahren die Entwicklung weiterer innovativer Lösungen und Produkte.

Brand Strategy und Design für die CCare AG

Details unter:care7.de/
care7 hat sich vorgenommen, die Menschlichkeit zurück in das Gesundheitssystem zu bringen. Und damit nichts weniger, als eine ganze Branche zu revolutionieren. Das Unternehmen schafft ein medizinisches Ökosystem, das Ärzte und Dienstleister an einem Ort bündelt. Daraus ergeben sich Synergien und Vorteile für alle Beteiligten: Patienten, Ärzte, Dienstleister und andere Partner.

Aspen Insight: Die Zeitung aus der Zukunft.

Details unter:www.schumacher-visuell.de...
Unser langjähriger Kunde, das Bureau fuer Zeitgeschehen gehört zu den Spezialisten in der politischen Kommunikation. Gemeinsam mit ihnen wurden wir mit der Ausarbeitung einer besonderen Zeitung beauftragt: »Aspen Insight – eine Zeitung aus der Zukunft«. Sie fasst wesentliche Ergebnisse zusammen, die im Rahmen eines Szenario-Workshops des Aspen Instituts mit globalen Experten erhoben wurden. Wie sieht unsere Welt in acht Jahren aus? Auf Basis aktueller politischer Akteure und weltweiter Entwicklungen wurden auf dieser Konferenz mögliche Szenarien erarbeitet, zwei davon werden in der Aspen Insight präsentiert – ein eher positives Szenario, ein eher düsteres. Die Aspen Insight stellt zwei entgegengesetzte Welten in der Zukunft dar – eine sich positiv entwickelnde, kooperierende Welt und eine von Krisen und Machtkämpfen dominierte. Der Clou: durch das Medium und die realen Bezüge fällt dem Leser erst auf den zweiten Blick die Fiktionalität der Zeitung auf – Teile der Beiträge erscheinen im ersten Moment real. Wichtig ist, dass die Artikel der Zeitung gesellschaftliche, wie auch politische Tendenzen realistisch in die Zukunft denken. Es geht also nicht um die Produktion von Fake News, sondern darum, dem Leser mögliche Entwicklungen glaubhaft vor Augen zu führen, in einer Zukunft, die er mitgestalten und beeinflussen kann.

Markenentwicklung für Architekturbüro raumkontext

Details unter:raumkontext.de
Die Gründer des Architekturbüros raumkontext lernten sich 1994 im Studium kennen und beschlossen 2011 ein kleines gemeinsames Büro im beschaulichen Egelsbach zu starten. Mittlerweile betreuen sie große, komplexe architektonische Projekte und beschäftigen sechs Mitarbeiter. Ihr Spezialgebiet: Ganzheitliche Betreuung von Bauprozessen, von der städtebaulichen Integration bis hin zu innerräumlichen Nutzung. Mit einem neuen Büro in Darmstadt treibt das Architekturbüro ihr Wachstum noch weiter voran.

Visuelles Storytelling für die Turner Route

Details unter:www.turner-route.de/
Der britische Landschaftsmaler William Turner gilt als einer der Väter der Rheinromantik. Auf seiner Reise durch das Obere Mittelrheintal entstanden unzählige Skizzen und Momentaufnahmen, die er später zu meisterhaften Aquarellen verarbeitet hat. Mit einem Bodenleitsystem und der passenden Website hat SCHUMACHER gemeinsam mit dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal seine Werke aus der weltweiten Museumslandschaft zurück in die reale Landschaft geholt. So machen wir 200 Jahre nach Turners erstem Abenteuer an den Rhein die Malorte für Touristen vor Ort erlebbar.

Jubiläums-Website »125 Jahre VDMA«

Details unter:mensch-maschine-fortschritt.de/
Unsere guten Bekannten der Profilwerkstatt haben uns mit der Konzeption und Gestaltung der Jubiläums-Website des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (kurz: VDMA) beauftragt. Ebenfalls mit an Board Quäntchen+Glück und somit ein geballtes Agentur-Tandem aus Darmstadt.

Website Relaunch für die Philipps-Universität Marburg

Details unter:www.uni-marburg.de/
Ziel war, eine moderne aber auch traditionell geprägte Website zu schaffen, die nicht nur den qualitativen Anspruch der Universität widerspiegelt sondern sich vor allem auch an dem Medienkonsum junger Menschen orientiert. Eingesetzte Methoden waren neben klassischen Umfragen und Interviews auch Card Sortings und Usability Tests. Außerdem haben wir ein Farbpool mit unterschiedlichen Bereichs- und Akzentfarben entwickelt, aus dem sich die Fachbereiche ihre eigene Farbkombination aussuchen konnten. Der Universität verleiht das auch auf der Navigations- und Gestaltungsebene die Vielfalt, die sie verkörpert. Gemeinsam mit der Philipps-Universität Marburg haben wir eine großartige Website auf die Beine gestellt, die auf die Marke der Bildungseinrichtung von allen Seiten einzahlt.

Ein selbstbewusster Markenauftritt für RBS+PWW

Details unter:www.rbs-pww.de/
Neben der Überarbeitung des Logos wurden alle Basiselemente des Corporate Designs neu entwickelt und aufeinander abgestimmt. Dieser modern angepasste Look zeigt sich auch auf der neuen Website von RBS+PWW, die vor allem auf ansprechende Inhalte und eine nutzerfreundliche Struktur abzielt.

Wort-Bild-Marke und Branding-Elemente - Hochschule Osnabrück

Details unter:www.hs-osnabrueck.de/
Die neue Website der Hochschule Osnabrück sollte nicht nur gut aussieht, sondern in erster Linie die Nutzer dabei unterstützt, rasch die gewünschten Informationen zu finden. Gleichzeitig sollte der Internetauftritt als Leitmedium und Imageträger maßgeblich die Außendarstellung der Hochschule prägen. »Die Website als Leitmedium« – oft gehört, häufig nicht konsequent umgesetzt. Die Hochschule Osnabrück entschied sich für den konsequenten Weg. Wir durften sie dabei unterstützen, im Mobile-First-Ansatz die Website konzipieren, und die Basiselemente des neuen Erscheinungsbildes wie Logo und Farbsystem gestalten. »Bewahren und weiterentwickeln« – so das Motto, unter welchem wir im Zusammenspiel von Konzeptern und Designern das neue Logo der Hochschule Osnabrück, ein Farbkonzept, die Schriftgestaltung und die Bildsprache entwickelten. Auf der neuen Website fließen die Elemente harmonisch zusammen und transportieren den individuellen Charakter der Hochschule.

Kompetenzen

Branding / Marke
Brand Book
Brandingstrategie
Corporate Identity
Corporate Purpose
Employer Branding
Markenarchitektur
Markenpositionierung
Naming
Re-Branding
Unternehmenskultur
Unternehmenswerte
Design
Brand Guidelines
Corporate Design
Editorial Design
Geschäftsausstattung
Illustrationen
Interface Design
Logos
Styleguides
Typografie
UX/UI Design
Wegeleitsystem
Web / Internet
CMS
Landingpages
Microsites
Relaunch (Website)
Responsive Design
Webdesign
Webentwicklung
Wordpress
Mobile / Apps
App Design
Konzeption (Mobile UI/UX)
Social Media
Social Media Strategie
PR / Kommunikation
Geschäftsberichte

Branchenerfahrung

Architektur
Bildung
Dienstleistung
Erneuerbare Energien
Forschung
Healthcare
Hightech
IT
Immobilien
Innovation
Kliniken
Kultur
Luftfahrt
Medien
Medizinwesen
Nachhaltigkeit
Öffentliche Einrichtungen
Politik
Umwelt
Wissenschaft

Kunden

RBS+PWW GmbH

seit 2016
RBS+PWW ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit über 100 Mitarbeitern an den Standorten Darmstadt und Berlin. Seit mehr als 40 Jahren sind sie für Ihre Kunden ein langjähriger Partner im Bereich des technischen Immobilienmanagements. Partner, Verbündeter und technischer Experte. Das familiengeführte Unternehmen RBS+PWW gehört zu den Marktführern im Prüfen und Schützen von Elektrischen Anlagen sowie Blitzschutzsystemen.

Deutsche Assistance Versicherung AG

seit 2018
Dass die Deutsche Assistance eine Versicherung ist, ist zu kurz gegriffen. Vielmehr ist sie Partner von öffentlichen Versicherern und Sparkassen im Bereich der Assistance-Themen. Das Aufgabenfeld der Deutschen Assistance ist komplex und erklärungsbedürftig. Diese Komplexität stellte für das Projekt, eine neue Corporate Website zu entwickeln, Anreiz und Herausforderung zugleich dar. So galt es die Inhalte zu reduzieren, Botschaften auf den Punkt zu bringen ohne dabei wesentliche Informationen einzubüßen.

Hochschule Osnabrück

von 2014 bis 2016
Mit 13.500 Studierenden und über 100 Studiengängen an drei Standorten ist die Hochschule Osnabrück die größte und leistungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Niedersachsen. Forschungsstark, international vernetzt und mit moderner Infrastruktur ausgestattet, geniesst die Hochschule eine hohe Reputation.
SCHUMACHER entwickelte das neue Erscheinungsbild und die neue Website der Hochschule Osnabrück.

Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

seit 2015
Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) be­schäf­tigt im In­land ge­gen­wär­tig rund 1.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Et­wa 66 Pro­zent der Stel­len sind am ers­ten Dienst­sitz in Bonn an­ge­sie­delt, die üb­ri­gen 34 Pro­zent in Ber­lin. Ein Teil der Be­leg­schaft ver­lässt zu­dem re­gel­mä­ßig für ei­ni­ge Jah­re das Mi­nis­te­ri­um, um für die Ent­wick­lungs­po­li­tik welt­weit tä­tig zu sein. Dies sind der­zeit rund 120 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des BMZ.

Air Cargo Community Frankfurt

seit 2014
Mit 2,2 Millionen Tonnen Cargo im Jahr 2014 ist der Flughafen Frankfurt (FRA) der führende Cargo-Hub in Europa und unter den Top 10 weltweit. An diesem Standort hat sich die Air Cargo Community Frankfurt gegründet, um Know-how zu bündeln und den fachlichen Austausch der ansässigen »Luftfrachtmacher« zu ermöglichen.
Mitglieder des Vereins sind Spediteure, Airlines, Cargo Handler und weitere Dienstleister aus allen Bereichen der Luftfrachtprozesskette am Frankfurter Flughafen.

»Bureau fuer Zeitgeschehen«

seit 2014
Dem Bureau fuer Zeitgeschehen ist die Komplexität der Welt willkommen, denn sie bietet Raum für vielfältige Perspektiven. Mit ihrer Agentur für politische Kommunikation begleiten Dr. Petra Wagner und Dr. Oliver Gnad ihre Klienten auf dem Weg in eine selbstgestaltete Zukunft. Sie identifizieren Stolperfallen, eröffnen neue Perspektiven und unerschlossene Potentiale mit starken Methoden und internationaler Erfahrung.

Philipps-Universität Marburg

seit 2015
Die Philipps-Universität Marburg hat eine lange Tradition. Die 1527 gegründete Bildungseinrichtung umfasst mittlerweile 16 Fachbereiche, 123 Studiengänge und zuletzt 26.726 Studierende aus aller Welt. Dementsprechend viele Informationen muss die Website der Universität bereithalten – um die 50.000 Seiten, die alle nach einem neuen Auftritt verlangt haben.

Awards

German Design Award

2020
»Winner« für SCHUMACHER Brand + Interaction Design in der Kategorie Excellent Communications Design – Brand Identity

Annual Multimedia Award

2020
SILBER in der Kategorie Website für SCHUMACHER Brand + Interaction Design

German Brand Award

2019
Winner in der Kategorie »Brand Design« und »Brand Communication web & mobile« für den Markenrelaunch von SCHUMACHER.

German Design Award

2019
»Special Mention«: Editorial Design für die GIZ Deutschlandstudie.

German Design Award

2019
»Special Mention«: Editorial Design für die Aspen Insight.

German Design Award

2019
»Special Mention«: Website für die Turner-Route.

German Design Award

2018
»Excellent Communications Design« für das gestalterische Gesamtkonzept der William Turner Route.

German Design Award

2018
»Excellent Communications Design« für die Corporate Identity des Webmontag Darmstadts.

CSS Design Awards

2018
Best Innovation, Best UI-Design, Best UX-Design für die Turner-Route

Iconic Award

2017
»Communication Winner« für das gestalterische Gesamtkonzept der William Turner Route.

Agenturstatus

 
Validiert

Zusätzliche Merkmale

 
Versicherungsschutz
Keine Zeit für die Recherche?
Wir finden kostenlos die beste Agentur für Ihr Projekt!

Ihre Ansprechpartner

Michael Schumacher

Geschäftsführer, Inhaber

Michael Schumacher
Keine Zeit für die Recherche?
Wir finden kostenlos die beste Agentur für Ihr Projekt!