Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Facebooks Tracking Pixel widersprechen. Wir verwenden Google Analytics. Nutzung von Google Analytics widersprechen. Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?
Jetzt Agentur finden
Info für Agenturen

Agentur-Projekte im Bereich Public Affairs

Agenturmatching findet die passende Agentur im Bereich Public Affairs für Sie.

Agenturmatching ist Deutschlands führende Agenturplattform. Wir kennen die Agenturwelt wie unsere Westentasche. Unser Versprechen: Wir finden die richtige Agentur für Ihr Projekt, Ihre Kampagne oder Ihre Firma. Unser Service ist kostenlos für Unternehmen.

Bekannt aus den Medien

So funktioniert Agenturmatching

1
Sie geben uns on­line die wichtigst­en Infos zu Ihrem Projekt
2
Eine/r unserer Matching-Profis über­nimmt die Recherche
3
Wir stellen Ihnen die drei best­passendst­en Agentur­en vor

Transparenz und Mehrwert am Finanzmarkt schaffen: Social Advertisin...

GLEIF ist bereits seit einiger Zeit in Social Media aktiv und hat mit seinen Auftritten auf LinkedIn und Twitter kontinuierlich an der Bekanntheit der eigenen Marke, sowie der Vermarktung der eigenen Dienstleistungen im Social Web gearbeitet. Maßgebliche Quelle für Postings auf den eigenen Social-Media-Kanälen ist der seit 2015 betriebene und regelmäßig gepflegte Blog. Im Zeitverlauf wurde jedoch deutlich, dass die Netzwerkeffekte der Social Media Plattformen immer geringer wurden und die Ergebnisse der „kostenlosen“ (organischen) Verbreitung von Informationen in einem immer schlechteren Verhältnis zu dem Aufwand für Content Aufbereitung und Distribution standen. Des Weiteren stand GLEIF vor der anspruchsvollen Herausforderung, mit einem komplexen Dienstleistungsportfolio sehr spitze Zielgruppen im Finanzsektor erreichen zu wollen. Es kam nicht darauf an, lediglich mehr Reichweite und Awareness im Social Web zu erzielen, sondern spezifische Personenkreise mit relevanten Inhalten anzusprechen. So konstatierte Meral Ruesing, Head of Communications bei GLEIF, im ersten Gespräch mit Social DNA: „The free lunch is over!“ Der Zeitpunkt für GLEIF war gekommen, das Thema Social Media Marketing strategisch weiter zu entwickeln. Ihnen war aber auch klar, wie schwierig es sein würde, Social Advertising mit all seinen Möglichkeiten ohne eigene Erfahrung professionell im Unternehmen zu etablieren. GLEIF entschloss sich daher zur Zusammenarbeit mit Social DNA.

AKTION MENSCH: Kampagne zu Barrierefreiheit

Wählen ist ein Grundrecht. Doch fast 10 Prozent der Gesamtbevölkerung können an der politischen Debatte meist nicht teilnehmen. Für Menschen mit Behinderung fehlen Wahlprogramme in leichter Sprache, Wahlschablonen für Blinde oder barrierefreie Zugänge zu den Wahllokalen. Auch die Mitarbeit in Parteien ist eher selten. Auf diesen Umstand möchte die Aktion Mensch im Sommer 2013 mit einer deutschlandweiten PR-Aktion gemeinsam mit Klenk & Hoursch aufmerksam machen.

LUFTHANSA GROUP - Kennzahlenvideo

Natürlich werden Kennzahlen eines jeden börsennotierten Unternehmens monats- oder quartalsweise im Rahmen von Bilanz-Pressekonferenzen veröffentlicht - doch darüber hinaus? Genau dies sollte ein Bewegtbildformat ändern, dass die wichtigsten Kennzahlen der Lufthansa Group über alle Kanäle hinweg in bewegten Bildern präsentiert.

Bürgermeisterwahl lokale Kampagne

Christiane Augsburger, die damals amtierende Bürgermeisterin der Stadt Schwalbach am Taunus, vor den Toren von Frankfurt am Main, kandidierte erneut für das Bürgermeisteramt in der Taunusgemeinde. Als Amtsinhaberin ging es vor allem darum, sie als eine starke Persönlichkeit zu präsentieren und die politischen Themen der Stadt mit ihren Werten zu verbinden. Schließlich ging es um weitere 4 Jahre Amtsführung.

Keine Zeit für die Recherche?
Wir finden kostenlos die beste Agentur für Ihr Projekt!

SPD Hessen – Kampagne Kommunaler Finanzausgleich

Die SPD Hessen hatte uns mit der Kampagne zum KFA = Kommunaler Finanzausgleich beauftragt. Ziel war es, die Kommunikation auf eine andere Sichtweise im Hinblick auf die Verteilung von Geldern des Landes in die Kommunen zu lenken. Die bestehende Regierung ist und war Schwarz-Grün.

DOT Translation Engine - Der erster Braille Translator basierend au...

Dot Incorporation entwickelt innovative Lösungen für sehbeeinträchtigte Menschen. Das Startup fing mit der Dot Watch an — eine Uhr, die auf Basis der Sprache Braille die Zeit haptisch ablesbar macht. Doch damit nicht genug. Das Startup entwickelte weiterhin den Dot Mini — das Kindle für Blinde. Ganze Bücher können damit Zeile für Zeile „gelesen“ werden und es findet Platz in der eigenen Hosentasche. Doch bisher kann es nur schon übersetzte Bücher und andere Inhalte lesen. Die Technologie für das Übersetzen in Echtzeit ist nicht ausgereift und stellt aber das letzte Puzzle Stück dar, um das Gerät sprichwörtlich zu einem Smartmedia Device zu verwandeln. PROBLEM Weltweit sind es ca. 285 Millionen Blinde und Sehbehinderte, die nur eingeschränkten Zugang zu Inhalten haben, die für uns gradezu selbstverständlich sind. Nur 3% aller verfügbaren Texte sind in Braille verfügbar. Es gibt bereits einige Übersetzungsprogramme auf dem Markt, doch diese sind nicht akkurat, weil die Regeln für eine valide Übersetzung zum fortgeschrittenen Braille Grade II nur von Menschen anwendbar sind. Nicht nur umfasst das Regelbuch über 300 DIN A4 Seiten, die Sprache ist zudem vielschichtig und komplex. Ihre Symbole enthalten viele Abkürzungen, die auch kontextabhängig und verschachtelt sind. Für eine akkurate Übersetzung bedarf es aus diesem Grund immer noch einen erfahrenen Experten, der sie prüft und korrigiert und davon gibt es nicht viele.

“How China Are You?” Game

CASE: Protonet entwickelt innovative Cloud-Lösungen für das eigene Büro und Zuhause — die Personal Cloud. Nicht nur versprechen sie ihren Kunden Sicherheit und Schutz für ihre Daten, sondern auch die Hoheit darüber. In einer breit angelegten Kampagne wollen sie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gewinnen um sie über das Thema Datenschutz in Zeiten von Google, Facebook und Co aufzuklären. PROBLEM: Die Grenzen des Datenschutzes werden heute stark auf die Probe gestellt. Das Thema erfährt große Präsenz in den Medien und sorgt auch beim Endverbraucher immer stärker für Sorgen. Ist ein kostenloser Internetdienst echt kostenlos oder bezahlen wir in Wirklichkeit einfach nur mit einer anderen Währung? Wie viel von unseren sensibelsten und persönlichsten Informationen geben wir tagtäglich frei? Ist uns bewusst, wie transparent wir uns für große Internet-Magnaten machen? Diese wiederum zeigen sich nicht sehr transparent und lassen uns mit diesen Fragen im Dunkeln stehen.

Markenentwicklung

Ein Land. Viele Chancen. – Unter diesem Motto steht der neue Nationale Aktionsplan Integration der deutschen Bundesregierung. Er wurde am 2. März 2020 im Rahmen des 11. Integrationsgipfels im Bundeskanzleramt vorgestellt. Gemeinsam mit unserem inhouse-Kooperationspartner LAUT UND DEUTLICH entwickelten wir Motto, Konzept, Kommunikationsstrategie, Corporate Design, Webdesign, sowie Layoutvorlagen für die Kampagne.

Burson-Marsteller GmbH - Lead don't follow

Aufgabenstellung Burson-Marsteller ist eine international tätige Public Relations und Public Affairs Agentur. Mit weltweiten Kunden und einem Netzwerk von vielen Kooperationspartnern. Die jahrzehntelange Erfahrung, auch mit Krisensituationen seriös und konservativ umzugehen, schätzt insbesondere das Klientel. Problem: Für potentielle Bewerber stellt das Dickschiff der Branche keinen attraktiven Arbeitgeber dar und wirkt eher schwerfällig. Die im letzten Jahr erfolgreich gelaufene Employer Branding-Kampagne „Lead Don`t Follow“ soll daher weiter ausgebaut werden. Die Aktivierung von High-Potentials und Rekrutierung neuer Mitarbeiter für besonders anspruchsvolle Job-Felder hat in 2015 oberste Priorität. Strategie Das Erfolgs-Konzept der Kampagne und der Kerngedanke „Lead. Don’t Follow“ bleiben bestehen. Mit einem weiterentwickelten Layout und noch schnelleren, härteren und provokanteren Headlines zu aktuellen Themen des Jahres werden potentielle Bewerber angesprochen. Message: Wer in dieser Branche an den wirklich großen Rädern drehen will und sich der Herausforderung stellt, selbst die größten Skandale zu meistern, kommt an Burson-Marsteller nicht vorbei.

Hansestadt Buxtehude | Corporate Identity

Seit dem 28. April 2014 darf sich die Stadt Buxtehude wieder Hansestadt nennen. Neben dem Relaunch des Corporate Designs sollten die verschiedenen Untermarken der Stadt Buxtehude zu einer klaren, einheitlichen Absendermarke vereint werden. Gleichzeitig sollte trotzdem die Möglichkeit der individuellen Gestaltung für einzelne Bereiche der Stadt, wie Kultur oder Wirtschaft, erhalten bleiben. Gemeinsam mit Vertretern aus Verwaltung und Politik, dem Stadtmarketing und weiteren Stakeholdern wurde der bisherige Auftritt analysiert, Stärken und Schwächen positioniert, Werte ermittelt und Benchmarks der Wettbewerber angesehen, um die Rahmenbedingungen für den Relaunch exakt auszumachen. Darauf aufbauend wurden in dem eigens entwickelten Workshop-Format namens Live Layouting die Grundlagen für das Corporate Design erarbeitet und später umgesetzt. Herausgekommen ist ein moderner, frischer Auftritt, der alle städtischen Angebote bündelt und kennzeichnet. Das Erscheinungsbild der Hansestadt Buxtehude ist nun professioneller und zeichnet sich durch prägnante Farben und eine starke Typografie mit einem hohen Wiedererkennungswert aus.

SemperOpernball 2016 | Akquise und Betreuung Sponsoren und Charityp...

EVENTFORMAT: Der Dresdner Tanzball wurde erstmalig 1925 in der prachtvollen Semperoper umgesetzt. Die Zahlen des heutigen Opernballs sind so beeindruckend wie der Ball selbst. Unter den 2.500 hochkarätigen Gästen in der Semperoper mischen sich Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft sowie Stars und Sternchen aus Kultur und Unterhaltung. Der gleichzeitig stattfindende Openair-Ball mit über 15.000 Besuchern auf dem Theaterplatz vor der Oper ist ebenfalls Teil der fulminanten Inszenierung unter der künstlerischen Gesamtleitung von Prof. Hans-Joachim Frey. KOMPETENZBEREICH: Wir waren zuständig für Betreuung der Charity-Partner im Vorfeld und am Veranstaltungstag sowie die Vorbereitung und Umsetzung einer Charityaktion zugunsten der Dresdner Kinderhilfe im Rahmen des SemperOpernballs.

Standortkonferenz | Nachnutzung Flughafen TXL

EVENTFORMAT: Mit einer öffentlichen Standortkonferenz werden die Berliner über die Nachnutzung von Flughafen Tegel informiert. Auf dem Areal des ehemaligen Flughafengeländes entsteht in den kommenden Jahren ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien und mit dem „Schumacher Quartier“ neuer Wohnraum für die wachsende Hauptstadt. KOMPETENZBEREICH: AGAVE.network wurde beauftragt für die konzeptionelle und technische Vorbereitung sowie Umsetzung der 8.Standortkonferenz. Die Aufgabenbereiche erstreckten sich von der Locationwahl im Westhafen Event & Convention Center Berlin, über das Veranstaltungsdesign mit einer innovativen Wegeleitung durch das Tape Art Kolletiv „KlebeBande“, bis hin zu der technischen Planung und Leitung vor Ort. Neben den gestalterischen sowie technischen Eventbereichen, war AGAVE.network auch für den dramaturgischen Ablauf inkl. der Eventregie zuständig.

Sommerfest des Bundespräsidenten | Akquise und Betreuung der Spons...

EVENTFORMAT: Das Sommerfest des Bundespräsidenten oder heute auch Bürgerfest des Bundespräsidenten wird in langer Tradition von unserem Staatsoberhaupt im Schlosspark von Bellevue ausgerichtet. Ziel ist die Würdigung und Darstellung des gesellschaftlichen und bürgerschaftlichen Engagements von Privatpersonen und Unternehmen. Das Fest ist ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und des gesellschaftlichen Austauschs zwischen Vertretern aus Politik, Staat, Wirtschaft und Gesellschaft sowie vor allem Bürgerinnen und Bürgern des Landes. Mit dem Bürgerfest unterstreicht der Bundespräsident die hohe Bedeutung des Ehrenamts für die Zivilgesellschaft. CB.e war von 2006 bis 2014 für die komplette Organisation und Umsetzung der Sommer- bzw. Bürgerfeste zuständig. KOMPETENZBEREICH: In den Jahren 2006 bis 2012 verantworteten wir dabei unterschiedliche Aufgabenbereiche. Angefangen beim Einladungs- und Gästemanagement über die Recherche und Ansprache sowie spätere Betreuung der Sponsoren, bis hin zu der Organisation der Sponsorenempfänge und Rundgänge mit dem Bundespräsidenten. Eine der Hauptaufgaben war hierbei die Auswahl geeigneter Unternehmen mit entsprechenden „CSR-Projekten“, die zu dem jeweiligen Motto des Festes passten.

BP Forum | Konzeption und Umsetzung eines wiederkehrenden Branchent...

EVENTFORMAT: Das BP Forum ist eine Veranstaltungsreihe der BP Europa SE in Berlin. In regelmäßigen Abständen werden hierbei aktuelle und strategische Fragen der Wirtschafts- und Energiepolitik zur Diskussion gestellt. Mit Fachleuten aus Politik, Wirtschaft, NGOs und Medien werden aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Energieversorgung, national wie international , erörtert und darüber hinaus Zukunftsperspektiven besprochen und Impulse gesetzt für einen konstruktiven Dialog über die Herausforderungen von morgen. KOMPETENZBEREICH: Konzeptionelle Mitarbeit sowie Gesamtprojektleitung inkl. Locationrecherche für die ersten beiden Foren zu den Themenschwerpunkten: „Mobilität der Zukunft jenseits nationaler Debatten“ sowie „China: Energiepartner oder Energiekonkurrent?“. Generalagentur ist die CB.e AG.

TIZE

Stell dir vor, ein 15 Jähriger kommt in den brandneuen Konferenzraum deiner Agentur, und erklärt dir auf schweizer-deutsch, dass du die komplette Marketingentwicklung für sein Unternehmen in Koope- ration aufbauen sollst. Was machst du da? Du schickst die Praktikantin Fanta holen, und sagst alle anderen Termine für den Tag ab. Ein stundenlanges Brainstorming und viele Flaschen Fanta später dann die Entscheidung. Ja, wir wollen. Denn das Magazin für die junge Generation ist oho. Ohne klein. Und nach wie vor müssen wir die Kinn- laden unserer Mitarbeiter nach jedem Gespräch über Webdesign und Markenentwicklung vom Boden des Büros sammeln, denn die 20 jungen Journalisten des Magazins wissen, was sie tun und was sie wollen.

Über Agenturmatching

über
2k
zufriedene Unternehmen
2,5
Mio. €
bis dato höchster Einzeletat

Auswahl unserer Kooperationspartner

Was Auftraggeber über Agenturmatching sagen

  • Niclas von Seidlitz
    „Agenturmatching lieferte mir innerhalb von 24 Stunden eine höchst treffsichere Auswahl passender Agenturen. Das hat unseren Suchprozess enorm verkürzt.“
    Niclas von Seidlitz
    Global HR Generalist
  • Susanne Kopsch
    „Für unsere europaweite Kampagne haben wir eine große Agentur von internationalem Format gesucht. Dank Agenturmatching haben wir unseren Partner gefunden. Wir können die Plattform absolut empfehlen.“
    Susanne Kopsch
    Manager Marketing Communications
  • Stefan Eichhorn
    „Durch Agenturmatching blieb uns das aufwendige Vorab-Screening von Anbietern erspart. Innerhalb kürzester Zeit haben wir eine passende Agentur gefunden.“
    Stefan Eichhorn
    Social Media Koordinator
  • ​Christian Griem
    „Bei unserem ersten Matching ging es um ein sehr spezielles, großes Projekt, für das wir lokale Unterstützung mit frischen Ideen benötigten. Innerhalb von wenigen Tagen hatte ich genau was ich brauchte und war begeistert wie schnell die Zusammenarbeit beginnen konnte.“
    ​Christian Griem
    Bereichsleiter Markthalle
  • Katharina Keupp
    „Wir waren unter großem Zeitdruck und Agenturmatching hat uns in kürzester Zeit genau passende Agenturen vorgeschlagen. Dann ging alles super schnell und wir konnten direkt loslegen.“
    Katharina Keupp
    Projektleiterin Command Control
  • Jonathan Kohl
    „Die Agenturlandschaft ist nicht einfach zu durchschauen als Unternehmen. Agenturmatching geht mit Expertise, Effizienz und Kundenfreundlichkeit ans Werk und bringt Licht ins Dunkle in dem uns einfach die Top Agenturen für unser Projekt vorgestellt wurden.“
    Jonathan Kohl
    Gründer & CEO
  • Goran Goić
    „Wir haben Agenturmatching bereits mehrmals genutzt und immer hat das Matching ins Schwarze getroffen – ganz gleich ob wir eine Agentur für strategische Beratung, Krisenkommunikation oder Kommunikationsdesign gesucht haben.“
    Goran Goić
    Leiter Unternehmenskommunikation
  • Markus Schmid
    „Die Zusammenarbeit mit Agenturmatching war schnell, sympathisch und vor allem zielführend. Für unseren Webrelaunch wurden mir Agenturen empfohlen, die uns nicht nur verstanden, sondern auch nachhaltig beeindruckt haben.“
    Markus Schmid
    Marketing Berater
  • ​Thomas Kaiser
    „Wir sind Spezialisten auf unserem Gebiet und brauchten eine Agentur die ebenso Spezialist ist. Agenturmatching hat uns geholfen zu verstehen was wir benötigen und gleich Agenturen geliefert die genau das können. Nahtlos und perfekt.“
    ​Thomas Kaiser
    Head of Int. Marketing North Kiteboarding
  • Dr. Matthias Salge
    „Das hat super geklappt! Wir erhielten Intros zu durchweg passenden Agenturen und haben uns direkt für eine davon entschieden. Agenturmatching ist absolut empfehlenswert.“
    Dr. Matthias Salge
    Sprecher des Vorstands
  • Jennifer Kammer
    „Unkompliziert, einfach und schnell – mit diesen drei Worten bedanken wir uns bei Agenturmatching für die Zusammenarbeit und kommen bei einer nächsten Suchanfrage wieder gerne darauf zurück.“
    Jennifer Kammer
    Marketing Agrar
  • Julia von Westerholt
    „Wir haben durch Agenturmatching unsere Corporate-Design-Agentur gefunden. Einfach, effizient und professionell.“
    Julia von Westerholt
    Deputy Director, Marketing, Communications & Fundraising

Jetzt Starten

Lassen Sie uns die richtige Agentur finden. Für Auftraggeber kostenlos.

Axel Roitzsch
Axel Roitzsch

Kontakt

Bei Fragen zu unserem Matching Prozess kontaktieren Sie uns gerne