Ihr aktueller Browser wird nicht oder bedingt unterstützt. "\ "Bitte wechseln Sie den Browser oder installieren Sie eine aktuellere Version.

Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Sie können der Nutzung explizit widersprechen, wenn sie folgenden Link anklicken: Facebooks Tracking Pixel widersprechen. Wir verwenden Google Analytics. Sie können der Nutzung explizit widersprechen, wenn sie folgenden Link anklicken: Nutzung von Google Analytics widersprechen.
Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?

Agentur-Projekte im Bereich Umwelt

Agenturmatching findet die passende Agentur im Bereich Umwelt für Sie.

1. Briefing besprechen
2. Agenturen kennenlernen
3. Mit Wunschagentur durchstarten

Die besten Cases von Agenturen für Umwelt

Imagefilm | KRINNER

Nur eine halbe Stunde Autofahrt von Bordeaux entfernt befindet sich eine der größten Solaranlagen der Welt. Den Aufbau der Photovoltaikanlagen übernahm das Fami­lien­unternehmen KRINNER – und FULLHAUS den kompletten Imagefilm. Schließlich gehört ein solches Projekt der Superlative angemessen in Szene gesetzt. Das FULLHAUS- Videoteam übernahm von Anfang bis Ende alle Aufgaben – Konzept, Dreh­arbeiten, Koordinierung der Drohnenflieger, Schnitt, Sprechertext und Sprechersynchronisation. Das Ergebnis: ein außer­gewöh­n­licher Film für einen außergewöhnlichen Solarpark.

DAIKIN. Employer Branding, SEA, SEO, Google Optimierung

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen und Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. DAIKIN ist Weltmarktführer und will sich als attraktiver Arbeitgeber für Absolventen, Fach- und Führungskräfte positionieren. Für das Employer Branding von DAIKIN entwickelte ASM die Personalimageanzeigenkampagne „Die Effizienzpedanten“, ausgezeichnet 2014 im Branchenvergleich des Wettbewerbs JAHR DER WERBUNG, ECON Verlag Berlin. In Kooperation mit einem Digitalpartner steigert ASM dank konsequenter SEO-/SEA-Strategie die Sichtbarkeit im Web und optimiert das Google Ranking von DAIKIN. Idee der Recruitingkampagne ist ein Wortspiel, welches die fachlichen Stärken, für die DAIKIN bekannt ist, mit typischen menschlichen Schwächen kreativ kombiniert, so dass das neue Wortpaar ein DAIKIN-typisches Kompetenzprofil ergibt. Die Personalimagekampagne adressiert Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Talente und Stärken in einem fortschrittlichen und zukunftssicheren Betriebsklima zur Geltung bringen möchten. Realisiert sind Anzeigen in Jobportalen, Fachzeitschriften und Tageszeitungen. Die Motive erscheinen auf der Karriereseite von www.daikin.de und werden für Messepromotions auf Postkarten, Flyer und Poster adaptiert. ASM Leistungen: Beratung Konzeption Text Gestaltung und Bildsprache Fotografie, Bildbearbeitung Druckvorlagen Poster, Postkarten für Personalmessestand und Hochschulmarketingmaßnahmen

 
Validiert

Moralt. Mit Markenkern zur Know-how-Marke.

ASM begleitete den Changeprozess der heutigen Moralt AG vom Markenkernworkshop bis zum Marketingrelaunch. Anlass: Den Spin-Off aus der Pfleiderer AG empfanden die Mitarbeiter der damaligen Moralt Tischlerplatten GmbH & Co KG als einen Befreiungsschlag. Peter Scheer, ASM Chef, empfahl einen Markenkernworkshop: „Was wir aufspüren, ist Echtheit. Daraus entstehen Anziehungskraft und Ausstrahlung der Marke. Mit unseren Methodiken werden die Teilnehmer aus Stress, Hektik und Druck geholt und in ihre Intuition geführt. In entspannten Mentalzuständen formulieren sie kraftvolle, nachhaltige Unternehmensidentität.“ Das ASM Paket für Endkunden, Weiterverarbeiter und Handel: Corporate Design (CD), Vertriebsmaterial, Kataloge, Webseite, Messedesign, Partnermarketing. Moralt wird als Premiummarke für innovative Holzwerkstoffe positioniert. Produkte mit besonderen Funktionen und Zertifikaten zum Schutz vor Schall, Feuer, Wasser oder Einbruch tragen dazu bei, neue Märkte, Anwendungsbereiche und Kundensegmente zu erschließen. Im Grunde verkauft Moralt Holzwerkstoffe mit Know-how. Die Kommunikation trägt dem Wandel Rechnung. Die Zielgruppe erweitert sich von Fachbetrieben hin zu Architekten, Planern, Entwicklern und Designern. Heute ist die Moralt AG Spezialist für Funktionstürensysteme und leichte Trägerplatten aus vollem Holz. Über 2.000 Türenhersteller nutzen das Moralt Know-how in Lizenz, um individuelle Funktionstüren herzustellen.

 
Validiert

Marken- und Kommunikationsstrategie sowie ein Design- und Kommunika...

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt beauftragten 31 Projektpartner unter Leitung des Wuppertaler Instituts mit dem Forschungsprojekt „Materialeffizienz und Ressourcenschonung“. Inhaltlich zielte das Projekt auf die Steigerung der Ressourceneffizienz – ein Top-Thema in der nationalen wie internationalen Politik, da die ineffiziente Ressourcennutzung zunehmend die Entwicklung von Unternehmen und Arbeitsplätzen gefährdet. GoYa! erarbeitete im Rahmen dieses interdisziplinären Projektes unter der Zielvorgabe des Agenda-Settings sowie der Verbreitung der Ergebnisse eine Marken- und Kommunikationsstrategie sowie ein Design- und Kommunikationskonzept.

Keine Zeit für die Recherche?
Wir stellen Ihnen kostenlos die für Sie besten Agenturen vor!

Markenprofil First Climate

First Climate ist ein innovatives Unternehmen in einer boomenden Branche mit steigendem Wettbewerbsdruck. Um in diesem Umfeld zu bestehen, braucht es ein klares Markenprofil – nicht nur als Kommunikation-Tool, sondern auch zur strategischen Unternehmensführung. Neben einem emotional ansprechenden Kommunikationsauftritt (online und offline) stand so auch die Schärfung der Markenarchitektur im Vordergrund. Darüber hinaus brauchte First Climate dringend eine andere, emotionalere Tonalität, um seine Zielgruppen effizienter anzusprechen.

Markenbildung VDI Zentrum Ressourceneffizienz

In diesem Projekt ging es um die strategische wie visuelle Bildung der Marke VDI ZRE für die Zielgruppe KMU. GoYa! konnte sich in einem mehrstufigen Pitch gegen namhafte Agenturen durchsetzen. Mittels der Entwicklung eines Leitbildes zur Ressourceneffizienz und eines Kommunikationskonzeptes sollte eine „Themeninszenierung und Themenmobilisierung in Sachen Ressourceneffizienz” bei der strategischen Zielgruppe KMU sowie allgemein bei Politik und Öffentlichkeit realisiert werden, um so den Nutzen der Ressourceneffizienz-Idee bei Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stärker zu verankern. Die zentrale Kommunikationsaufgabe bestand in der Entwicklung und Gestaltung einer Kampagne für das Vermittlungs- und Aktivierungsthema Ressourceneffizienz, welche einen ständigen Bildungs-, Lern- und Handlungsprozess mitinitiiert.

Stigo - Beautiful Ride für die "letzte Meile"

Entwickelt in Estland schließt der innovative Stigo-Scooter, der am schnellsten klappbare Elektroroller, eine Lücke urbaner Mobilitätskonzepte – ideal für Pendler für die „letzte Meile“ auf dem Weg zur Arbeit. Mit einer PR-Kampagne soll Stigo, in Deutschland erst seit kurzem im Handel, bekannt gemacht werden.

Ecoliance – das Netz für Macher

Im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz begleitete Carta 2014/2015 die Entstehung des Umwelttechnik-Netzwerkes Ecoliance. „Full Service“ war hier wörtlich zu verstehen: Die Leistungen von Carta reichten von Namensfindung und Corporate Design inklusive Logo bis zu Kommunikationsstrategie und Positionierung, von Planung und Durchführung der Gründungsveranstaltung inklusive Videodokumentation und Twitter-Livefeed bis zur Betreuung der Website und der Erstellung von Broschüren, Flyern, Roll-Ups und vielem mehr. Und damit die Teilnehmer der Gründungsveranstaltung trocken das Hambacher Schloss erreichen konnten haben wir sogar die Regenschirme organisiert. Weitere Leistungen im Bereich Pressearbeit: - Themenmanagement im Rahmen der Komplettbetreuung - Erstellung von redaktionellen Meldungen - Identifikation geeigneter Medien und Journalisten - Terminbegleitung vor Ort - Dokumentation Über das Netzwerk: Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. ist ein Zusammenschluss führender Köpfe der rheinland-pfälzischen Umwelttechnikbranche und fungiert als zentraler Ansprechpartner für die Umwelttechnologie in Rheinland-Pfalz. Das Netzwerk unterstützt rheinland-pfälzische Unternehmen dabei, die richtigen Verbundpartner für die erfolgreiche Umsetzung von schlüsselfertigen Komplettlösungen zu finden.

 
Validiert

Biking Unlimited 2018

Im Auftrag des Innsbruck Tourimus sollten wir zeigen was in Innsbruck in Sachen Biking alles möglich ist. Dazu sind wir mit den verschiedensten Innsbruckern um die Häuser gezogen und haben sie an ihren Lieblingsplätzen beim Biken begleitet. Ebenso haben wir mit Crankworx und der Tour of the Alps Events für Radbegeisterte mit einfließen lassen. Innsbruck als Radstadt hat mehr zu bieten als man denkt!

 
Validiert

Innovation Roadmap | Unsere beste Methoden für Ihre Innovationsstra...

Mit unserer Innovationslandkarte bekommen Sie die Strategie für die erfolgreiche Zukunft Ihres Unternehmens in den Griff. Ob Geschäftsentwicklung, Innovationsstrategie oder Produktentwicklung und Kommunikation. Unsere Tools verschaffen Ihnen Überblick und den strategischen Vorsprung in der Planung den Sie als Entscheider brauchen. Seit 2017 ist unsere Innovationsfähigkeit und das Tool mit dem Siegel TOP100 ausgezeichnet.

Lokale Onlinemarketing Fitness für Filialsysteme

Die SOWESPOKE unterstützt Marken, Mittelständler, Franchisesysteme und Filialisten als Mittler zwischen System-Zentrale und Filialen. Dabei sind wir an allen Kunden-Touchpoints aktiv und messen stets den Erfolg aller Massnahmen (Data Analytics/Marketing-Controlling). Aufgabenbereiche im Local Marketing: - Local SEA - Local SEO - Hochautomatisiertes E-Mail-Marketing - Geomarketing (GMB, - Web-/Server-Checks - Brand-Safewatch©, Datenschutzkonform - Support und Beratung (CRM, Hotline, Supporttool, Besuche) zur Qualitätsmaximierung - Analytics Dabei können Sie stets von einer kreative Kampagnen-Erstellung, einem hochautomatisierten Kampagnen-Management und eine perfekte Kampagnen-Optimierung ausgehen. Weitere Leistungen: - Individualprogrammierung, Web-Design. Content-Marketing - Projektmanagement, OKR, SCRUM - Workshops, Vorträge, Schulungen, Akademie - Geschäftsstellen-Beratung - Lokales Standortmarketing bis zu vielen hundert Filialen durch Digitalisierung und Marketing-Automatisierung. - Die erfolgreicher Präsenz Ihrer Standorte in Google ersetzt/kombiniert Postwurfsendungen und klassische Anzeigen. - Über zentral angebotene, hoch standardisierte AdWords Programme geben Sie den Filialen Starthilfe und profitieren selbst. - Google AdWords als Incentive-System (Belohnung der Filiale mit der besten Performance). - Transparentes Reporting und Beratung aller Standorte inklusive und voll automatisiert.

 
Validiert

Akquirierung von Advertisern für Social Media Plattform

Per Telefonakquise bringen wir neuen Werbetreibenden die verschiedenen Werbeformate der Social Media Plattform der Best-Ager - wize.life näher. Ziel ist es neue Webeaufträge zu generieren.

Markencheck.

MARKENCHECK. Marketing ist einem stetigen Wandel und Veränderungsdruck ausgesetzt. Bei Marken, genauso wie bei der Autoinspektion oder beim Gesundheitscheck, ist daher ein regelmäßiger Markencheck sehr sinnvoll. So lassen sich Markenschwächen in einem Vorstadium erkennen, ungenutzte Potenziale nutzbar machen und eine schleichende Markenerosion vermeiden. So verhindern Sie, dass Ihre Marke leistungsschwach wird. GoYa! bietet einen solch umfassenden Markencheck an – sowohl in strategischer als auch in kreativer Hinsicht.

MVV Umwelt – Emotionalisierung Energiegewinnung überraschend inszen...

Unter dem Leitgedanken „Entsorgung. Weitergedacht“ und den Kernkompetenzen Abfallentsorgung und Energiegewinnung entwickelte Hübner & Sturk für MVV Umwelt ein Filmkonzept für die IFAT, die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Ziel war es, das Thema Energiegewinnung aus Abfall überraschend und ungesehen zu inszenieren. Durch die extrem emotionale Ansprache wurde das Messepublikum auf der IFAT in den Bann gezogen. Auf dem MVV Umwelt-Stand wurde immer wieder beobachtet, wie die Besucher die ausgestrahlten Filme mit ihren eigenen Smartphones abfilmten. MVV Umwelt ist ein führendes Unternehmen im Bereich der thermischen Abfallentsorgung. Das Unternehmen betreibt Anlagen in Deutschland und England.