Ihr aktueller Browser wird nicht oder bedingt unterstützt. "\ "Bitte wechseln Sie den Browser oder installieren Sie eine aktuellere Version.

Wir verwenden Facebooks Tracking Pixel. Sie können der Nutzung explizit widersprechen, wenn sie folgenden Link anklicken: Facebooks Tracking Pixel widersprechen. Wir verwenden Google Analytics. Sie können der Nutzung explizit widersprechen, wenn sie folgenden Link anklicken: Nutzung von Google Analytics widersprechen.
Akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung beschriebene Nutzung?

Agentur-Projekte im Bereich Kommunikationskonzepte

Agenturmatching findet die passende Agentur im Bereich Kommunikationskonzepte für Sie.

1. Briefing besprechen
2. Agenturen kennenlernen
3. Mit Wunschagentur durchstarten

Die besten Cases von Agenturen für Kommunikationskonzepte

Neupositionierung ISC Group

Die ursprüngliche Prometeus GmbH soll neu positioniert werden, um die unterschiedlichen Units des Unternehmens klar zu strukturieren und einen gemeinsamen Überbau zu definieren. Um die verschiedenen Bereiche zu kommunizieren, braucht es ein klares Markenprofil – nicht nur als Tool der Kommunikation, sondern auch zur strategischen Unternehmensführung. Neben dem emotional ansprechenden Kommunikationsauftritt stand somit auch die Schärfung der Markenarchitektur im Vordergrund.

Kommunikationskonzept BMW

Im Jahre 1996, zehn Jahre vor dem Start der Kampagne „Schwangere und junge Eltern“, lag der Anteil der weiblichen BMW Käufer bei ca. 40%. 2005 hingegen erreichte die weibliche Käuferschaft bei BMW nur noch alarmierende 10%. Der Automobilhersteller BMW kam im Rahmen eines Pitches im Herbst 2005 mit der Aufgabenstellung auf GoYa! zu, ein Kommunikationskonzept zu entwickeln, das dieser negativen Bewegung entgegensteuert.

Marken- und Kommunikationsstrategie sowie ein Design- und Kommunika...

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt beauftragten 31 Projektpartner unter Leitung des Wuppertaler Instituts mit dem Forschungsprojekt „Materialeffizienz und Ressourcenschonung“. Inhaltlich zielte das Projekt auf die Steigerung der Ressourceneffizienz – ein Top-Thema in der nationalen wie internationalen Politik, da die ineffiziente Ressourcennutzung zunehmend die Entwicklung von Unternehmen und Arbeitsplätzen gefährdet. GoYa! erarbeitete im Rahmen dieses interdisziplinären Projektes unter der Zielvorgabe des Agenda-Settings sowie der Verbreitung der Ergebnisse eine Marken- und Kommunikationsstrategie sowie ein Design- und Kommunikationskonzept.

Markenprofil First Climate

First Climate ist ein innovatives Unternehmen in einer boomenden Branche mit steigendem Wettbewerbsdruck. Um in diesem Umfeld zu bestehen, braucht es ein klares Markenprofil – nicht nur als Kommunikation-Tool, sondern auch zur strategischen Unternehmensführung. Neben einem emotional ansprechenden Kommunikationsauftritt (online und offline) stand so auch die Schärfung der Markenarchitektur im Vordergrund. Darüber hinaus brauchte First Climate dringend eine andere, emotionalere Tonalität, um seine Zielgruppen effizienter anzusprechen.

Keine Zeit für die Recherche?
Wir stellen Ihnen kostenlos die für Sie besten Agenturen vor!

Markenbildung KliLu

Seit einigen Jahren sehen sich auch Krankenhäuser mit einem wachsenden Wettbewerb um Patienten, Fach- und Führungskräfte wie auch Zuweiser konfrontiert. Neben der Frage nach der richtigen und attraktiven Positionierung rücken wesentliche Fragen nach den eigenen Werten, der (Unternehmens-)Kultur und der Identität immer stärker in den Fokus.

Markenauftritt LAMY

GoYa! wurde von der Firma C. Josef Lamy GmbH beauftragt, einen neuen Markenauftritt für deren Schreibgeräte zu entwickeln. Gesucht wurde eine markenadäquate Emotionalisierung der gesamten Produktpalette, um verstärkt Frauen und jüngere Zielgruppen anzusprechen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden LAMY Schreibgeräte sehr funktional, in der Anmutung eher kühl und im Auftritt uneinheitlich kommuniziert.

Markenbildung VDI Zentrum Ressourceneffizienz

In diesem Projekt ging es um die strategische wie visuelle Bildung der Marke VDI ZRE für die Zielgruppe KMU. GoYa! konnte sich in einem mehrstufigen Pitch gegen namhafte Agenturen durchsetzen. Mittels der Entwicklung eines Leitbildes zur Ressourceneffizienz und eines Kommunikationskonzeptes sollte eine „Themeninszenierung und Themenmobilisierung in Sachen Ressourceneffizienz” bei der strategischen Zielgruppe KMU sowie allgemein bei Politik und Öffentlichkeit realisiert werden, um so den Nutzen der Ressourceneffizienz-Idee bei Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stärker zu verankern. Die zentrale Kommunikationsaufgabe bestand in der Entwicklung und Gestaltung einer Kampagne für das Vermittlungs- und Aktivierungsthema Ressourceneffizienz, welche einen ständigen Bildungs-, Lern- und Handlungsprozess mitinitiiert.

Round-the-world Kampagne

Junge Menschen ermutigen im Ausland zu studieren – das ist das Ziel der Kampagne des DAAD „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ Wie uns das gelingt? Indem wir die Zielgruppe unter Nutzung ihres realen Medienverhaltens als Berichterstatter einbeziehen: Mit ihrer Hilfe entwickeln wir einen Content Hub und sorgen dafür, dass Studierende auf allen Kontinenten live auf allen Kanälen von ihren Erlebnissen berichten.

Internationale Kampagne für Bohnenkamp

Bohnenkamp hat sich vom regionalen Großhandelsunternehmen für Reifen im professionellen Einsatz zum international wachsenden service- und logistikstarken Markensortimenter entwickelt hat. Logische Konsequenz der internationalen Unternehmensstrategie: Neujustierung der Markenpositionierung, Aktualisierung des Corporate Designs sowie Adaption der Markenkommunikation auf neue Märkte in Europa.

Organspendekampagne

Allein dieses Jahr warten 11.000 Menschen auf ein Spenderorgan - Zeit, sich mit dem Thema Organspende auseinander zu setzen. In unserer Kampagne regen Prominente wie Sonya Kraus regen mit einer individuellen Headline und dem Claim "Das trägt man heute: Den Organspendeausweis" genau dazu an. Zudem werden Geschichten und Informationen auf der Landingpage www.organspende-infos.de gesammelt. So wird das Thema Organspende nahbar und verständlich.

50-80-90

50 Prozent geringerer Energieverbrauch, 80 Prozent erneuerbare Energien, 90 Prozent weniger Treibhausgase. Bis 2050. Drei Ziele. Drei Zahlen. Eine Zeitvorgabe. Wie wird daraus eine Kampagne? Ganz ehrlich: traumhaft einfach. Unter der Headline „50-80-90 – Die Erfolgszahlen für Baden-Württemberg“ zimmern wir eine 360-Grad-Offensive nach Maß. Mit Roadshow, Postkarten, Printanzeigen, Videos, und und und. Die große Bühne für die Energiewende: online unter www.50-80-90.de

Bertelsmann-Stiftung.de Relaunch

Die Bertelsmann Stiftung gehört zu den größten Stiftungen in Deutschland und stand letztes Jahr vor einer großen Herausforderung - dem Relaunch der eigenen Website. Das bedeutete konkret: 60 Großprojekte, 3.500 Einzelseiten und 7.000 Dokumente auf einer Seite unterbringen und die Bedürfnisse zahlreicher interner Stakeholder bzw. 120 Redakteure mit denen der Besucher zu vereinen. Wir haben's geschafft: mit einer reduzierten, aufgeräumten Website, moderner Bildwelt und viel Inhalt.

Mink Bürsten - Anzeigen Kampagne

Für Mink Bürsten, den Weltmarktführer in der modernen Faser- und Bürstentechnologie, wurde ein neues Anzeigenkonzept entwickelt, das als Grundlage für einen Kampagnen-Roll-Out in On- und Offline-Medien diente. Die Konzeption differenziert die Marke in ihrer Aufmachung klar vom Wettbewerb und verdeutlicht die Besonderheiten des Unternehmens und die Leistungsfähigkeit seiner Produktlösungen.

Ecoliance – das Netz für Macher

Im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz begleitete Carta 2014/2015 die Entstehung des Umwelttechnik-Netzwerkes Ecoliance. „Full Service“ war hier wörtlich zu verstehen: Die Leistungen von Carta reichten von Namensfindung und Corporate Design inklusive Logo bis zu Kommunikationsstrategie und Positionierung, von Planung und Durchführung der Gründungsveranstaltung inklusive Videodokumentation und Twitter-Livefeed bis zur Betreuung der Website und der Erstellung von Broschüren, Flyern, Roll-Ups und vielem mehr. Und damit die Teilnehmer der Gründungsveranstaltung trocken das Hambacher Schloss erreichen konnten haben wir sogar die Regenschirme organisiert. Weitere Leistungen im Bereich Pressearbeit: - Themenmanagement im Rahmen der Komplettbetreuung - Erstellung von redaktionellen Meldungen - Identifikation geeigneter Medien und Journalisten - Terminbegleitung vor Ort - Dokumentation Über das Netzwerk: Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. ist ein Zusammenschluss führender Köpfe der rheinland-pfälzischen Umwelttechnikbranche und fungiert als zentraler Ansprechpartner für die Umwelttechnologie in Rheinland-Pfalz. Das Netzwerk unterstützt rheinland-pfälzische Unternehmen dabei, die richtigen Verbundpartner für die erfolgreiche Umsetzung von schlüsselfertigen Komplettlösungen zu finden.

 
Validiert